Europäischer Filmpreis "Sophie Scholl" als bester Film nominiert

Auch in diesem Jahr haben deutsche Filme wieder gute Chancen, einen Europäischen Filmpreis zu gewinnen: Marc Rothemunds Drama "Sophie Scholl - Die letzten Tage" und Wim Wenders' "Don't Come Knocking" sind unter den Nominierten.


Berlin - Nach dem Deutschen Filmpreis in Silber könnte es eine weitere Auszeichnung für "Sophie Scholl - Die letzten Tage" geben. Die Europäische Filmakademie nahm das Widerstands-Drama von Marc Rothemund in die Endausscheidung für den Europäischen Filmpreis auf. Außerdem wurde Julia Jentsch als beste Schauspielerin nominiert. Jentsch wurde bereits im Februar auf der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.

Julia Jentsch in "Sophie Scholl": Nominierungen für Film und Hauptdarstellerin
Internationale Filmfestspiele Berlin

Julia Jentsch in "Sophie Scholl": Nominierungen für Film und Hauptdarstellerin

Im Wettbewerb um die Auszeichnung "Bester Film" ist auch das Familiendrama "Don't come Knocking" des deutschen Regisseurs Wim Wenders. Zu den Favoriten in dieser Kategorie gehören neben den beiden deutschen Produktionen auch die Filme "Caché" des österreichischen Regisseurs Michael Haneke und "Brothers" von der Dänin Susanne Bier. Gute Chancen werden allerdings auch der belgisch-französischen Produktion "L'Enfant" von Jean-Pierre und Luc Dardenne eingeräumt. Das Sozialdrama wurde in Cannes bereits mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Als Außenseiter gilt das britische Werk "My Summer of Love" von Pawel Pawlowski.

Julia Jentsch kann sich bei den Nominierten in der Kategorie "Beste Schauspielerin" in guter Gesellschaft wähnen. Neben ihr stehen Juliette Binoche ("Caché"), Audrey Tautou ("Mathilde - eine große Liebe"), Sandra Ceccarelli ("La vita che vorrei"), Connie Nielsen ("Brothers - Zwischen Brüdern") und Natalie Press ("My Summer of Love") in der Endauswahl.

Hoffnungen auf eine Auszeichnung darf sich auch Henry Hübchen machen, der für seine Rolle in "Alles auf Zucker" eine Nominierung erhielt. In der Kategorie "Bester Schauspieler" steht er in einer Reihe mit Ulrich Matthes ("Der neunte Tag"), Daniel Auteuil ("Caché"), Romain Duris ("Der wilde Schlag meines Herzens"), Jérémie Renier ("L'Enfant") und Ulrich Thomsen ("Brothers - Zwischen Brüdern").

Der Europäische Filmpreis wird am 3. Dezember in Berlin verliehen. Im letzten Jahr gewann die Auszeichnung für den besten Film der Hamburger Regisseur Fatih Akin mit seinem deutsch-türkischen Drama "Gegen die Wand".

Die Nominierten für den Europäischen Filmpreis 2005 in den wichtigsten Kategorien:

Europäischer Film 2005:

"Brydre (Brothers - zwischen Brüdern), Regie: Susanne Bier
"Caché", Regie: Michael Haneke
"Don't come Knocking", Regie: Wim Wenders
"L'Enfant", Regie: Jean-Pierre & Luc Dardenne
"My Summer of Love", Regie: Pawel Pawlikowski
"Sophie Scholl - die letzten Tage", Regie: Marc Rothemund


Europäischer Regisseur 2005:

Susanne Bier für "Brüder" (Brothers - zwischen Brüdern)
Roberto Faenza für "Alla luce del sole"(Come into the Light)
Michael Haneke für "Caché"
Alex de la Iglesia für "Crímen Ferpecto" (Ein ferpektes Verbrechen)
Pawel Pawlikowski für "My Summer of Love"
Cristi Puiu für "Moartea domnului lazarescu" (Der Tod des Herrn Lazarescu)
Wim Wenders für "Don't come Knocking"


Europäische Schauspielerin 2005:

Juliette Binoche in "Caché"
Sandra Ceccarelli in "La vita che vorrei" (The Life I Want)
Julia Jentsch in "Sophie Scholl - Die letzten Tage"
Connie Nielsen in "Brydre" (Brothers - Zwischen Brüdern)
Natalie Press in "My Summer of Love"
Audrey Tautou in "Un long dimanche de fiançailles" (Mathilde - eine große Liebe)


Europäischer Schauspieler 2005:

Daniel Auteuil in "Caché"
Romain Duris in "De battre mon coeur s'est arrete" (Der wilde Schlag meines Herzens)
Henry Hübchen in "Alles auf Zucker"
Ulrich Matthes in "Der neunte Tag"
Jérémie Renier in "L'enfant" (The Child)
Ulrich Thomsen in "Brydre" (Brothers - zwischen Brüdern)



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.