Filmfest München: Drogendrama "Heli" zum besten internationalen Film gekürt

Das Drama "Heli" über den verheerenden Drogenkrieg in Mexiko ist beim Filmfest München als bester internationaler Film ausgezeichnet worden. Zuvor hatte ein deutscher Nachwuchsfilm schon auf ganzer Linie abgeräumt.

München - Das mexikanische Drama "Heli" ist auf dem Filmfest München als bester internationaler Film mit dem Arri/Osram-Award geehrt worden. Der Film handelt vom Kampf einer Familie gegen die Drogenkartelle.

"Heli" zeige auf kraftvolle Weise die Notlage eines ganzen Landes, das sich zwischen den Frontlinien eines verheerenden Drogenkrieges mit zahlreichen Toten befinde, begründete die Jury. Das Werk von Regisseur Amat Escalante überwältige mit einer gleichsam erschreckenden wie diskreten Darstellung dieses tragischen Themas und zeige die sichere Hand eines meisterlichen Filmemachers. Der mit 50.000 Euro dotierte Arri/Osram-Award wird in diesem Jahr zum sechsten Mal verliehen.

Am Freitagabend hatte die Tragikomödie "Love Steaks" beim Förderpreis Neues Deutsches Kino abgeräumt und zum ersten Mal in der Geschichte des Festivals in allen vier Kategorien Drehbuch, Schauspiel, Regie und Produktion gewonnen.

Der Publikumspreis ging am Samstagnachmittag an die Dokumentation "Freedom Bus" von Fatima Geza Abdollahyan. Außerdem erhielt sie den One Future Preis der Interfilm Akademie, dem Netzwerk der kirchlichen Filmarbeit. Im Mittelpunkt des Films steht eine Gruppe junger Aktivisten, die vor den Wahlen 2011 mit einem Bus durchs Palästina touren, um den Menschen die Demokratie näherzubringen. "Freedom Bus" soll in den kommenden Wochen ins Kino kommen.

Auf dem Filmfest München waren in den vergangenen acht Tagen rund 170 Filme aus aller Welt zu sehen. Nach ersten Schätzungen der Veranstalter wurden in diesem Jahr rund 72.500 Tickets verkauft, etwas mehr als 2012.

mit Material von dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Kino
RSS
alles zum Thema Kino
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite