Französische Regie-Legende Jacques Rivette ist tot

Er war einer der Mitbegründer der Nouvelle Vague: Mit Filmen wie "Paris gehört uns" und "Die schöne Querulantin" prägte er das französische Kino. Nun ist Jacques Rivette im Alter von 87 Jahren gestorben.

Der Regisseur Jacques Rivette starb mit 87 Jahren.
AFP

Der Regisseur Jacques Rivette starb mit 87 Jahren.


Der französische Filmregisseur Jacques Rivette ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 87 Jahren, wie die französische Zeitung "Le Monde" unter Berufung auf seine Produzentin berichtete.

Rivette gehörte neben François Truffaut, Jean-Luc Godard, Eric Rohmer und Claude Chabrol zu den Begründern der in den Fünfziger- und Sechzigerjahren entstandenen Filmbewegung Nouvelle Vague. Zu Rivettes bekanntesten Filmen zählen "Paris gehört uns", "L'Amour fou" und "Die Nonne". Rivettes Werke waren selten kürzer als drei Stunden, "Out One - Noli me tangere" dauerte sogar mehr als einen halben Tag.

Für besonderes Aufsehen und Berühmtheit jenseits der Cineasten-Zirkel sorgte Rivette 1991 mit dem vierstündige Epos "Die schöne Querulantin". Das Künstlerdrama, das sich an Balzcas Roman "Das unbekannte Meisterwerk" anlehnt, wurde beim Filmfest in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. Hauptdarstellerin Emmanuelle Béart, die an der Seite von Michel Piccoli spielte, wurde durch das Werk zur Kino-Ikone.

Der am 1. März 1928 in Rouen geborene Apothekersohn begann, wie so viele Regisseure der Nouvelle Vague, seine Karriere als Filmkritiker bei der Zeitschrift "Cahiers du Cinema". Seine ersten praktischen Erfahrungen sammelte er als Assistent bei Jean Renoir, bevor er 1956 begann, seine ersten eigenen Filme zu drehen.

Frankreichs Staatspräsident François Hollande würdigte den verstorbenen Regisseur als "einen der größten Filmemacher" überhaupt, dessen außergewöhnliches Werk ihm zu internationaler Anerkennung verholfen habe. Kulturministerin Fleur Pellerin erklärte, mit Rivette gehe ein Meister des Liebesfilms, dies sei ein "zutiefst trauriger Tag".

cri/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.