"Police Academy"-Kommandant Schauspieler George Gaynes gestorben

Ein halbes Leben lang war er ein Theater- und Nebenrollenschauspieler, dann machte ihn die klamaukige Filmreihe "Police Academy" berühmt: George Gaynes war ein später Star, nun ist er im Alter von 98 Jahren gestorben.

George Gaynes als Kommandant Eric Lassard in "Police Academy 5"
ddp images/ Capital Pictures

George Gaynes als Kommandant Eric Lassard in "Police Academy 5"


George Gaynes, der in der Kinokomödie "Police Academy" den Polizeikommandanten Eric Lassard gespielt hat, ist tot. Der Schauspieler starb am Montag im Alter von 98 Jahren, wie seine Tochter am Dienstag (Ortszeit) der "New York Times" bestätigte. Gaynes spielte zwischen 1984 und 1994 den zerstreuten und goldfischliebenden Lassard in allen sieben Teilen der Filmreihe um eine Riege von Polizeitölpeln.

Der in Helsinki geborene Schauspieler war in unzähligen Serien und Filmen zu sehen. In der Komödie "Tootsie" (1982) versuchte er als älterer Schauspieler, den als Frau verkleideten Dustin Hoffman zu verführen. Das amerikanische Fernsehpublikum kannte Gaynes für seine Hauptrolle in "Punky Brewster".

Auch im Arthouse-Fach hatte er Auftritte: Louis Malle besetzte ihn in seiner "Onkel Wanja"-Verfilmung als Professor. In "Voll Verheiratet" mit Ashton Kutcher und Brittany Murphy spielte Gaynes 2003 einen Pfarrer, zog sich dann aber aus dem Filmgeschäft zurück. Seitdem lebte er bei seiner Tochter in dem Ort North Bend (Bundesstaat Washington), wo er dem Bericht zufolge auch starb.

feb/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.