Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Neuer "Ghostbusters"-Film: Bill Murray ist dabei

Murray als Geisterjäger in den Achtzigern: ein Comeback? Zur Großansicht
ddp images

Murray als Geisterjäger in den Achtzigern: ein Comeback?

Über 30 Jahre ist es her, dass er zum ersten Mal den Geisterjäger gab: Auch im dritten Teil der Kultreihe "Ghostbusters" wird Bill Murray mitspielen - in welcher Rolle, ist aber noch unklar.

Who you gonna call? Vielleicht bald wieder Bill Murray! Wie US-Medien berichten, wird der 64-jährige Schauspieler im geplanten dritten "Ghostbusters"-Film mitspielen. Details zur Rolle seien allerdings bislang nicht bekannt. Vor Kurzem hatte Murray entsprechende Gerüchte noch als "verrückt" bezeichnet.

Die Fortsetzung der Science-Fiction-Komödien aus den Achtzigerjahren - "Ghostbusters - Die Geisterjäger" (1984) und "Ghostbusters II" (1989) - in denen Murray und Dan Aykroyd die Hauptrollen spielten, soll sich um ein Geisterjäger-Team aus Frauen drehen: Die Schauspielerinnen Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Leslie Jones und Kate McKinnon übernehmen die Hauptrollen. Zudem spielt auch "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth in der Geisterkomödie mit. Er soll laut "Hollywood Reporter" den Rezeptionisten der Damenriege spielen.

Der Film soll im Sommer 2016 in die Kinos kommen. Neben Murray hat auch Aykroyd angekündigt, wieder mitzuspielen. Ivan Reitman, Regisseur der "Ghostbusters"-Komödien aus den Achtzigern, ist vom Regieposten abgesprungen. Beim dritten Teil ist er als Produzent dabei, Regie führt Paul Feig. Hauptgrund für Reitmans Absage war der Tod von Harold Ramis, der die Drehbücher zu den Filmen geschrieben und ebenfalls einen Geisterjäger gespielt hatte.

skr/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: