Riri Williams statt Tony Stark Der neue Iron Man ist eine Frau

"Sie wird das Marvel-Universum im Sturm erobern": Der Comicverlag hat angekündigt, dass Tony Stark im Herbst als Iron Man abtreten wird. Seine Superheldenrüstung soll dann eine 15-jährige Afroamerikanerin tragen.

Comic-Cover mit Riri Williams
AP/Marvel

Comic-Cover mit Riri Williams


Es gab schon einen afroamerikanischen Spiderman und einen weiblichen Thor - nun hat Marvel angekündigt, dass eine 15-jährige Schwarze die Rolle von Iron Man übernehmen wird. "Es ist ein neuer Held in der Stadt", schreibt der Verlag in einer Mitteilung, "und sie wird das Marvel-Universum im Sturm erobern".

Bisher war Iron Man das Alter Ego der Figur Tony Stark. Der steinreiche Industrielle wird sich nach Angaben des Verlags allerdings bald vom Heldendasein zurückziehen, über die genauen Hintergründe ist noch nichts bekannt. Übernehmen wird dann Riri Williams: Diese Rolle wurde bereits im März kurz in einem Comic der Reihe "The Invincible Iron Man" eingeführt, nun soll sie ab Herbst zu der zentralen werden.

"Ihr Gehirn ist vielleicht sogar ein bisschen besser als seines", sagte Marvel-Autor Brian Michael Bendis im Interview mit "Time" über die Neubesetzung. Demnach ist Williams ein Wissenschaftsgenie, das bereits mit 15 Jahren am angesehenen Massachusetts Institute of Technology (MIT) studiert und in ihrem Wohnheim eine Superheldenrüstung baut, die der von Tony Stark extrem ähnlich ist.

Autor Bendis wird den neuen Comic mit Williams als Protagonistin schreiben, für die Illustrationen ist Stefano Caselli verantwortlich. Die "Iron Man"-Reihe gibt es seit 1963, einem größeren Publikum ist der Held durch mehrere Kinofilme bekannt. Dabei übernahm Hollywoodstar Robert Downey Jr. die Rolle des Tony Stark.

Mehr zum Thema:

aar



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.