"Der Zauberer von Oz" Jerry Maren ist tot

Seinen berühmtesten Auftritt hatte er mit 18 Jahren: Der Schauspieler Jerry Maren trat 1939 im Klassiker "Der Zauberer von Oz" auf. Jetzt ist er mit 98 Jahren gestorben.

Jerry Maren
Getty Images

Jerry Maren


Er war einer der Munchkins aus dem Musicalfilm "Der Zauberer von Oz" und tanzte mit Judy Garlands Figur Dorothy: Wenige Minuten auf der Leinwand machten Jerry Maren berühmt. Wie seine Nichte sagte, verstarb der 1,30 Meter große Schauspieler bereits am 24. Mai in einem Pflegeheim in San Diego.

Marens Karriere im Showbusiness währte 70 Jahre. Er schloss sich 1938 einer Truppe von Kleinwüchsigen an, die sich vorgenommen hatten, in Hollywood Karriere zu machen. Bald trat er in Filmen wie "Die kleinen Strolche" und "Die Marx Brothers im Zirkus" auf. Später spielte er in "Planet der Affen" und der ersten Fortsetzung sowie in der Komödie "Spaceballs" von Mel Brooks. Insgesamt trat Maren in mehr als 60 Filmen und Fernsehproduktionen auf.

In den USA war er auch als Gesicht aus Werbespots für McDonald's und ein Hot-Dog-Unternehmen bekannt. Maren gründete die Organisation Little People of America mit, die sich für die Rechte kleinwüchsiger Menschen in Hollywood einsetzt. Im Jahr 2007 bekamen die Munchkins einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, Maren nahm an der Zeremonie teil.

kae



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.