Box Office "Pinguine aus Madagascar" müssen "Panem" Tribut zollen

Unangefochten führt der dritte Teil der "Tribute von Panem" die Kinocharts an: Weder in den USA noch in Deutschland hat die animierte Konkurrenz eine echte Chance. Nur in England wehrt sich ein pelziger Neuankömmling tapfer.

Behalten die Macht in den Kinocharts: "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" mit Elizabeth Banks, Philip Seymour Hoffmann, Julianne Moore, Liam Hemsworth und Mahershala Ali
Studiocanal

Behalten die Macht in den Kinocharts: "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" mit Elizabeth Banks, Philip Seymour Hoffmann, Julianne Moore, Liam Hemsworth und Mahershala Ali


USA

1. Gewinner der Woche

Über die Thanksgiving-Feiertage fand keiner der anderen Filme ein Rezept, um den dritten Film der "Hunger Games"-Reihe von der Spitze der Kinocharts zu verdrängen: "Mockingjay - Part 1" erspielte an seinem zweiten Wochenende 56,9 Millionen Dollar. Ein deutlicher Absturz zwar gegenüber dem Jahresstartrekord von 123 Millionen in der Vorwoche, doch der kann nicht verwundern bei einer so populären Saga, bei der viele Fans auf die Fortsetzung gespannt waren.

2. Verlierer der Woche

Zwar ist die Kernzielgruppe des zweitplatzierten Films deutlich jünger, aber dennoch hatte der Animationsfilm "Penguins of Madagascar" an den Kinokassen keine rechte Chance gegen die "Hunger Games". Der auf einer Fernsehserie basierende Film aus dem Hause DreamWorks kam zum Start auf 25,8 Millionen Dollar und blieb damit deutlich hinter den beiden vorigen "Madagascar"-Filmen zurück, von denen wiederum die TV-Serie ein Ableger war.

Noch enttäuschender war allerdings das Startwochenende für eine andere Fortsetzung: Die Komödie "Horrible Bosses 2" mit Jason Bateman, Charlie Day und Christoph Waltz als Investor erreichte nur Platz fünf in den Kinocharts mit einem Einspielergebnis von 15,7 Millionen Dollar.

3. Zahl der Woche

Ein eher vorsichtiger Start macht recht große Wellen: "The Imitation Game" spielte im Schnitt 120.518 Dollar pro Kino ein- wobei allerdings der Film mit Benedict Cumberbatch und Keira Knightley, der schon bei den Hollywood Awards groß abräumte, bisher nur in vier Kinos in Los Angeles und New York zu sehen war. Dennoch: Es ist der zweitbeste Pro-Kino-Schnitt des Jahres - nach "The Grand Budapest Hotel".

Deutschland

1. Gewinner der Woche

Fotostrecke

17  Bilder
Neue Action-Filme: Wenn Hollywood hetzt
Auch in Deutschland bleibt der dritte Teil der "Tribute von Panem" unangefochten: Rund 660.000 Zuschauer sahen "Mockingjay - Teil 1" in den Kinos - 30.000 Kinogänger mehr als der zweite Teil an seinem zweiten Wochenende hatte, wie "Blickpunkt:Film" berichtet.

2. Verlierer der Woche

Die Neustarts, die sich an "Mockingjay" die Zähne ausbissen, waren in Deutschland dieselben wie in den USA: Der Animationsfilm "Die Pinguine aus Madagascar" kamen auf 360.000 Zuschauer und Platz zwei, während die Komödie "Kill the Boss 2" bei den deutschen Kinogängern einen Hauch beliebter war als in den USA: Platz vier mit rund 100.000 verkauften Tickets.

3. Und welcher Film hat eine zweite Chance verdient?

Eine zweite Chance gegeben haben viele bereits dem deutschen Drama "Im Labyrinth des Schweigens" über die Vorgeschichte der Frankfurter Auschwitz-Prozesse. Der eindrucksvolle Historienfilm bleibt deshalb auch an seinem vierten Kinowochenende unter den Top Ten der deutschen Kinocharts - und hätte eigentlich auch ein fünftes noch verdient.

Großbritannien

Sie wünschen sich mal eine andere Nummer eins als die "Tribute von Panem"? Da hilft fürs erste nur der Blick nach Großbritannien. Dort ist die neue Verfilmung der Abenteuer des Bären "Paddington", der aus dem tiefsten Peru nach London kommt, um ein neues Zuhause zu finden, direkt an die Spitze der Kinocharts gegangen. Am Donnerstag läuft er auch in Deutschland an.

Mehr zum Thema
Newsletter
Neu im Kino: Tops und Flops


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.