"Kobra, übernehmen Sie"-Star Peter Graves ist tot

Als Anführer des Agententeams in der Fernsehserie "Kobra, übernehmen Sie!" wurde er berühmt - die wohl größte von zahlreichen Film- und Fernsehrollen. Nun ist Peter Graves kurz vor seinem 84. Geburtstag in Los Angeles gestorben.

Peter Graves bekam im Oktober 2009 seinen Stern am "Walk Of Fame" in Hollywood
AFP

Peter Graves bekam im Oktober 2009 seinen Stern am "Walk Of Fame" in Hollywood


Los Angeles - Als die Fernsehserie "Mission: Impossible" (die in Deutschland unter dem Titel "Kobra, übernehmen Sie" lief) in den neunziger Jahren als Hollywood-Version mit Tom Cruise in der Hauptrolle wiederbelebt wurde, war Peter Graves erschüttert. Er erkannte Jim Phelps nicht wieder, seine Rolle in der TV-Serie, im Remake gespielt von Jon Voight. "Sie haben eine Laus aus ihm gemacht", sagte Graves 1996 der "Süddeutschen Zeitung": "Ich habe acht oder neun Jahre damit zugebracht, diesen wunderbaren Charakter Jim Phelps aufzubauen - einen ehrenwerten Meisterspion. Und im Film haben sie einem Typen den Namen Jim Phelps gegeben und ihn zum Bösewicht gemacht."

In seiner sechs Jahrzehnte umfassenden Karriere übernahm Peter Graves Rollen in rund 70 Produktionen, darunter Kinofilmen und Fernsehserien. Mit Billy Wilder drehte er 1953 "Stalag 17" über ein deutsches Gefangenenlager im Zweiten Weltkrieg. Auch in "Die Nacht des Jägers" unter der Regie des Schauspielers Charles Laughton und in "Verdammt zum Schweigen" von Otto Preminger wirkte er mit. Berühmt wurde er jedoch in seiner Rolle des Geheimagenten Jim Phelps in der langjährigen TV-Serie "Kobra, übernehmen Sie!". Die Rolle brachte ihm 1971 einen Golden Globe ein.

Darüber hinaus wirkte er in der Kinderserie "Fury" mit, spielte in den Filmkomödien "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" und "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff", in "Die Addams Family in verrückter Tradition" und "Men in Black". Im vergangenen Oktober erhielt er seinen Stern auf dem Hollywood Boulevard.

Graves wurde am 18. März 1926 als Peter Aurness in Minneapolis im Bundesstaat Minnesota geboren. Er spielte in kleinen Bands Klarinette und folgte dann seinem älteren Bruder James Arness, der in der TV-Westernserie "Rauchende Colts" Marshall Matt Dillon verkörperte, nach Hollywood. Am Sonntag starb er im Alter von 83 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. Er erlitt einen Herzinfarkt und hinterlässt eine Frau und drei Töchter.

feb/dpa/AFP/rtr



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Tabman 15.03.2010
1. Vollständigkeit
Anzumerken wäre noch, daß es von "Mission: Impossible" 1988 eine kurzlebige Fernseh-Neuauflage gabe, die in Deutschland den Titel "In geheimer Mission" trug. Darin spielte Peter Graves erneut seine alte Rolle als Jim Phelps. Zudem hatte Phil Morris, der Sohn von Greg Morris, eine Hauptrolle als Agent Grant Collier, bei dem es sich zugleich um den Sohn der Serienrolle seines Vaters handelte. Greg Morris selbst hatte noch einmal einen Gastauftritt als Barney Collier.
clearmind 15.03.2010
2. Echt schade...
ich fand ihn in Mission Impossible, sowohl in der alten als auch neuen Serie, einfach großartig. Ich gebe ihm völlig recht, was die Zerstörung des Characters Jim Phelps in den gleichnamigen, aber keinesfalls gleichwertigen Spielfilmen betrifft. Sie müssen für jeden eingefleischten Fan eine tiefe Enttäuschung gewesen sein. Auch die Wahl des unfähigen und dieser zwielichtigen, mafiösen und subversiven Organisation angehörenden Tom Cruise hat dazu geführt, daß ich mir den Müll keinesfalls nochmal anschaue.
blowup 15.03.2010
3. Wohl jünger...
...der Autor? Wie sonst könnte man die Rolle in "Fury" in einem Nebensatz abtun? Damals vor ca. 50 Jahren war "Fury" das absolute mediale Highlight meiner Jugend. Auf dem krisseligen Schwarzweiß-Fernseher mit Zimmerantenne. Da hatte man sich die ganze Woche drauf gefreut. Sonst gab es ja so gut wie nichts für Kinder. Später dann Lassy und Rin Tin Tin. Aber OK. Kobra war auch nicht schlecht.
Wolfgang Jung 15.03.2010
4. Rif
Schade, das war ein ganz Netter. RIF
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.