Nouvelle Vague Französische Schauspielerin Marie Dubois ist tot

Sie machte sich mit Filmen wie "Schießen Sie auf den Pianisten" und "Jules und Jim" einen Namen. Nun ist die französische Schauspielerin Marie Dubois im Alter von 77 Jahren gestorben.

ddp images

Paris - Die französische Schauspielerin Marie Dubois ist tot. Sie starb am Mittwoch im Alter von 77 Jahren in der Nähe der südfranzösischen Stadt Pau, wie ihre Agentur mitteilte und damit entsprechende Berichte bestätigte. Dubois litt seit Langem an Multipler Sklerose. Mit ihrer Person warb sie für einen sensibleren Umgang mit der chronischen Entzündungskrankheit.

Dubois war in den Sechzigerjahren vor allem durch Autorenfilme der Nouvelle Vague bekannt geworden. François Truffaut drehte mit ihr als Kellnerin Léna ihren ersten Film "Schießen Sie auf den Pianisten" (1959) an der Seite von Charles Aznavour. In Truffauts "Jules und Jim" war sie in der Rolle der Thérèse zu sehen. Zudem filmte sie mit Luchino Visconti, Eric Rohmer, JeanLuc Godard oder an der Seite von Yves Montand.

jbe/brk/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Heimatlos 16.10.2014
1. Ikone
Eine Jugendikone ist verstorben. Und mit ihr wieder ein Teil meiner Jugend. Ruhe in Frieden schoene Frau!
Karel 16.10.2014
2. Hinreißende Schimpfwörter
Dass N24, Focus und Spiegel online statt Marie Dubois Fotos von Anny Nelsen zeigen, ist für einen Nachruf ein wenig... ähm... schlampig. Mit anderen Schimpfwörtern könnte Marie Dubois durchaus dienen, wie die köstlichen und schon legendären Probeaufnahmen für "Schießen Sie auf den Pianisten" zeigen, als sie FrançoisTruffaut mit Unflätigkeiten beleidigen sollte. Da war sie hinreißend, die wunderbare Claudine Huzé, die sich fortan Marie Dubois nannte.
GinaBe 16.10.2014
3. R.i.p.
Oh, möge sie in Frieden ruhen. Ich habe sie sehr bewundert. http://de.wikipedia.org/wiki/Marie_Dubois#mediaviewer/File:Marie_Dubois_1972.jpg
Karel 17.10.2014
4. Suchbild die Zweite
Wie sieht Marie Dubois eigentlich aus? Spiegel Online weiß es nicht, tauscht das falsche Titelbild gegen ein anderes faslches Titelbild und bedient sich weiter im Datensatz von cinema.de. Dass das Blockbuster-Vermarktungsblatt Cinema von Filmkunst keine Ahnung hat, ist seit den 1970ern bekannt. In der Marie-Dubois-Galerie zeigen 10 von 29 Bildern andere Schauspielerinnen, also gibt es für einen richtig bebilderten Nachruf auf Spiegel Online noch acht weitere Chancen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.