Stimme von Wallace aus "Wallace & Gromit" Schauspieler Peter Sallis ist tot

"Cheese, Gromit!": Peter Sallis verlieh Wallace aus den "Wallace & Gromit"-Filmen seinen charakteristischen Yorkshire-Akzent. Nun ist der Schauspieler gestorben.

Peter Sallis 2005 mit einem Mann in einem Wallace-Kostüm
AP

Peter Sallis 2005 mit einem Mann in einem Wallace-Kostüm


Als Stimme des unverwüstlichen, Käse-liebenden Erfinders Wallace aus den "Wallace & Gromit"-Animationsfilmen wurde Peter Sallis weltweit berühmt. Am Freitag starb der Schauspieler im Alter 96 Jahren, teilte sein Agent am Montag mit.

Begonnen hatte die Zusammenarbeit mit "Wallace & Gromit"-Erfinder Nick Park 1983, als Park noch ein unbekannter Student war. Damals bat Park Sallis darum, den exzentrischen Wallace zu sprechen. Sallis willigte ein, wenn Park 50 Pfund an eine gemeinnützige Stiftung seiner Wahl spenden würde. Daraus entwickelte sich eine Zusammenarbeit, die über etliche Kurzfilme, Spielfilme und eine TV-Serie bis 2010 anhalten sollte. Sallis verlieh Wallace seinen charakteristischen Yorkshire-Akzent und den Ausruf "Cheese, Gromit!".

Die "Wallace & Gromit"-Filme "Die Techno-Hose" und "Unter Schafen" gewannen Oscars als bester animierter Kurzfilm, "Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen" wurde mit dem Oscar als bester animierter Spielfilm ausgezeichnet. Aus gesundheitlichen Gründen gab Sallis die Sprechrolle schließlich ab.

Er sei sehr traurig, aber auch sehr dankbar, dass er mit Sallis so lange zusammenarbeiten konnte, sagte Park. "Er war immer meine erste und einzige Wahl", so der "Wallace & Gromit"-Erfinder. "Er brachte seine einzigartige Gabe und Humor in alles ein, was er tat, und verkörperte damit die sehr britische Art des Komischen und des Understatements." Für Park war Sallis ein einmaliger Charakter, "es war eine große Ehre, ihn gekannt zu haben."

Sallis, der 1921 in London geboren wurde, hatte eigentlich zunächst eine andere Karriere eingeschlagen und in einer Bank gearbeitet. Während er im Zweiten Weltkrieg bei der britischen Luftwaffe diente, entdeckte er seine Leidenschaft und sein Talent für die Schauspielerei. Er besuchte nach Kriegsende die renommierte Schauspielschule Royal Academy of Dramatic Art in London. Er spielte danach auch Theater und in Musicals mit. In Großbritannien wurde Sallis berühmt durch die BBC-Sitcom "Last of the Summer Wine", die ab 1973 37 Jahre lang lief. Sallis spielte in jeder der 278 Folgen mit.

max/AP



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
bardeaustinte 06.06.2017
1. R.i.p.
No more summer wine...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.