Hollywood Rita Gam ist tot

Rita Gam spielte an der Seite der großen Hollywood-Stars. Nun ist die Schauspielerin im Alter von 88 Jahren gestorben.

Schauspielerin Rita Gam (auf einem Foto von 1954)
AP

Schauspielerin Rita Gam (auf einem Foto von 1954)


Wie Gams Sprecherin Nancy Willen der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, starb die Schauspielerin am Dienstag in einem Krankenhaus in Los Angeles an Atemversagen.

Sie wurde 1927 in Pittsburgh geboren, ihr Broadway-Debüt hatte sie 1946, dann folgte eine jahrzehntelange Karriere. Rita Gam spielte an der Seite von Stars wie Gregory Peck, Mel Ferrer und Jane Fonda.

Zu ihren bekanntesten Filmen zählen "Das unsichtbare Netz" (1952), "Attila, der Hunnenkönig" (1954), "Hannibal" (1959) und "Klute" (1970). Auf der Berlinale 1962 erhielt sie für "Geschlossene Gesellschaft" ("No Exit") den Silbernen Bären als beste Schauspielerin.

Gams erster Ehemann (von 1949 bis 1955) war der Filmregisseur Sidney Lumet. Aus ihrer späteren Ehe mit dem Verleger Thomas Guinzburg hatte sie zwei Kinder.

Die Schauspielerin war eng mit ihrer Kollegin Grace Kelly ("Über den Dächern von Nizza") befreundet. Bei deren Hochzeit 1956 mit Fürst Rainier von Monaco stand sie als Brautjungfer zur Seite.

jul/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.