Sexroman von Charlotte Roche Sönke Wortmann verfilmt "Schoßgebete"

Deutsches Kino? Wird offenbar von ein paar wenigen Regisseuren dominiert. Gerade erst startete "Die Vermessung der Welt" von Detlev Buck, nun soll Sönke Wortmann "Schoßgebete" verfilmen. Charlotte Roche, Autorin des Bestsellers, freut sich darauf: "Das finde ich großartig."

Autorin Charlotte Roche: "Perfekte Wahl"
DPA

Autorin Charlotte Roche: "Perfekte Wahl"


Hamburg/München - Wenig ist so übersichtlich wie das Personal der deutschen Filmbranche. Ein knappes Jahr nachdem die Münchner Produktionsfirma Constantin und der Produzent Oliver Berben sich die Filmrechte an Charlotte Roches Roman "Schoßgebete" gesichert haben, steht nun der Regisseur fest: Sönke Wortmann soll das sexgeladene Beziehungsstück auf die Leinwand bringen. Das teilte Constantin Film am Dienstag in München mit.

Drehbeginn sei im Frühjahr 2013, im Oktober soll die Komödie um eine Frau zwischen Familie, Sex und Neurosen dann in die Kinos kommen. In den Hauptrollen sind Lavinia Wilson, Jürgen Vogel und Juliane Köhler zu sehen, das Drehbuch stammt von Produzent Oliver Berben.

"Ich freue mich sehr auf den Film", sagte Charlotte Roche. Sie sei sehr zufrieden mit der Besetzung. "Als ich gehört habe, dass Lavinia Wilson die Rolle von Elizabeth Kiehl spielen will, war ich total begeistert. Das finde ich großartig. Auch Jürgen Vogel und Juliane Köhler sind eine perfekte Wahl für meine Hauptfiguren."

Sönke Wortmann drehte zuletzt unter anderem das Historiendrama "Das Wunder von Bern" und die Komödie "Das Hochzeitsvideo".

sha/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.