Star Wars: Alec Guinness schämt sich

Während die Fans begeistert in "Episode 1" pilgern, bricht ein berühmter Star-Wars-Krieger mit dem Mythos. Alec Guinness, der in den ersten drei Teilen den Obi-Wan Kenobi mimte, bedauert heute sein Mitwirken beim Sternenzirkus.

Der weise Obi-Wan Kenobi (Alec Guinness)
AP

Der weise Obi-Wan Kenobi (Alec Guinness)

Der englische Schauspieler empfindet mit 85 Jahren angeblich nichts als Widerwillen für den Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi. "Ich schrumpfe jedes Mal in mich zusammen, wenn jemand mir gegenüber 'Star Wars' erwähnt", klagte Alec Guinness in einem Interview mit dem US-Magazin "Talk". Er sei außerdem höchstpersönlich für den Tod des weisen Jedi-Meisters verantwortlich gewesen. Guinness habe demzufolge unbedingt aus der Weltraumoper aussteigen wollen. "Ich hatte keine Lust mehr, diese fürchterlich banalen Texte zu sprechen", sagte er.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Kino
RSS

© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite