Reaktionen zu "Star Wars"-Premiere "Der beste Blockbuster seit dem Original"

Endlich war es so weit: "Star Wars: Das Erwachen der Macht" feierte in Los Angeles Premiere. Zum ersten Mal sah ein Kinopublikum den Film - und war begeistert.


Sie waren alle, alle da: Harrison Ford und Adam Driver, Oscar Isaac, Carrie Fisher, John Boyega und Daisy Ridley. Zu den Schauspielern stießen bei der Premiere von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" am Montagabend im Hollywood and Highland Complex in Los Angeles Hunderte von Fans, die den 600 Meter langen Teppich säumten. In den drei Kinos allerdings, in denen der Film zeitgleich erstmals aufgeführt wurde, durfte nur Hollywood-Prominenz Platz nehmen.

Fotostrecke

5  Bilder
Star Wars VII: Wo ist Luke?
Die Premierengäste durften danach keine Details verraten. Viele machten allerdings kein Geheimnis aus ihrer Begeisterung, auch wenn die Statements gleich nach der Vorführung oder auf Twitter recht kurz blieben. Nach Informationen von "Variety" soll sich die Schauspielerin Geena Davis begeistert gezeigt haben. "Ich habe alles an dem Film geliebt, vor allem Rey", sagte sie und meinte damit Nachwuchsdarstellerin Daisy Ridley, die eine der Hauptrollen spielt.

Auf Twitter schrieb der Komiker Patton Oswald in Anspielung auf den Regisseur des Films, J. J. Abrams: "J. J. hat es geschafft." "Es war episch, Ehrfurcht gebietend und perfekt", twitterte TV-Star Rainn Wilson. Der Doku-Regisseur Brett Morgan ("Kurt Cobain: Montage of Heck") nannte den Film "den besten Blockbuster seit dem Original". Und die Filmkritikerin der "Los Angeles Times" kommentierte: "'Star-Wars-Fans, dies ist euer Film."

Für ausführliche Kritiken hat das produzierende Disney-Studio ein Embargo verhängt, das in Deutschland morgen früh um 9.01 Uhr endet. Heute wird "Star Wars: Das Erwachen der Macht" erstmals deutschen Journalisten gezeigt. Die ausführliche Besprechung des SPIEGEL-ONLINE-Kritikers lesen Sie also pünktlich morgen früh um 9.02 Uhr.

Im Video: Der Trailer zu "Star Wars - Das Erwachen der Macht"


"The Force Awakens" kommt am 17. Dezember 2015 in die deutschen Kinos.

kae

insgesamt 56 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kroganer 15.12.2015
1. Ich bin gespannt
Ich hatte keine Zweifel dass J.J. Es schafft. Schon die Star Trek Filme waren technisch, visuell und von der Besetzung her grandios! Er ist wie ein kleiner Junge der mit voller Hingabe an seiner Entwicklung bastelt und nicht eher aufhört bis sie perfekt ist um sie seiner Familie ( dem Publikum ) Zu präsentieren! Natürlich kann er bei solchen Dingen nicht immer die Erwartungshaltung aller Familienmitglieder gerecht werden, aber jeder wird sich denken "gut gemacht"! Ich bin froh das es einen solchen Menschen in der Mainstream und Blockbuster Hollywood Welt gibt.
CaptainSubtext 15.12.2015
2.
Kürzlich habe ich einen Bericht über die Reaktionen auf Episode 1 gesehen. Die waren fast alle sehr positiv. Der Hype lässt einen nicht mehr objektiv urteilen. Mag sein, dass der Film gut ist, auf die aktuellen Reaktionen würde ich aber allzu viel geben.
Wielewick 15.12.2015
3.
Ich bin gespannt auf den Film und hoffe auf eine tolle Vorstellung. Ich bin gespannt, ob es denn tatsächlich keinen Luke Skywalker gibt.
Celegorm 15.12.2015
4.
Zitat von kroganerIch hatte keine Zweifel dass J.J. Es schafft. Schon die Star Trek Filme waren technisch, visuell und von der Besetzung her grandios! Er ist wie ein kleiner Junge der mit voller Hingabe an seiner Entwicklung bastelt und nicht eher aufhört bis sie perfekt ist um sie seiner Familie ( dem Publikum ) Zu präsentieren! Natürlich kann er bei solchen Dingen nicht immer die Erwartungshaltung aller Familienmitglieder gerecht werden, aber jeder wird sich denken "gut gemacht"! Ich bin froh das es einen solchen Menschen in der Mainstream und Blockbuster Hollywood Welt gibt.
Na na, lieber mal noch bis mindestens morgen warten. Dass der PR-Sprech von Mitarbeitern und sonstigen Hollywood-Günstligen nur so vor Lob trieft, ist ja normal, sagt aber leider herzlich wenig aus..
windpillow 15.12.2015
5. Das du sehen mußt...
Ist trotzdem nicht so schön, daß statt George Lucas nun der Disney Konzern das Sagen hat und die Star Wars Filme macht. Und daß Luke Skywalker nun zum neuen Darth Vader mutiert ist schon sehr gewöhnungsbedürftig.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.