Star-Wars-Flugmodelle Lukes Garage

Haben Sie Ihr Laserschwert schon aufgeladen? Dann fehlt nur noch das passende Fluggerät, um im Kampf Rebellen gegen Imperium mitzumischen. Hier sind die Modelle.

DER SPIEGEL

Von Olaf Heuser und


Im Kampf der Rebellen gegen die Schurken des Imperiums muss man bestens gerüstet sein, auch was das Fluggerät betrifft. Ein X-Wing-Fighter tat Luke Skywalker hervorragende Dienste, als dieser den ersten Todesstern angriff - und, wie wir alle wissen, mit seinem letzten Protonentorpedo auch zerstörte.

Das X-Wing-Modell ist zwar in die Jahre gekommen, doch die Rebellen setzen den agilen Raumjäger im neuen Teil "Episode VII - das Erwachen der Macht" noch immer ein, er wurde ausgebaut, heißt jetzt T-70.

Auch die Streitkräfte des Imperiums setzen auf alt bekannte Flieger, etwa den TIE-Abfangjäger. Dieser schnelle Raumjäger ist Fans schon aus "Episode VI - die Rückkehr der Jedi-Ritter" bekannt. Und Darth Vader nutzte ihn bei der Verfolgungsjagd mit Luke Skywalker.

Wer fliegt mit welchem Untersatz? Welche Waffen gibt es an Bord? Wie schnell fliegen die Rebellenjäger im Vergleich mit denen des Imperiums? Hier kommt die Übersicht.

Wie funktioniert die Grafik?

1) Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und fahren sie mit der Maus nach oben, dann können Sie die unterschiedlichen Modelle anschauen und die Informationen dazu abrufen.

2) Klicken Sie auf das rote oder blaue Symbol, um zwischen der Flotte der Rebellen und der Streitmacht des Imperiums hin und her zuschalten.

Credit 3-D-Grafik: Visoric.com

Mehr multimediale Elemente zu Star Wars finden Sie in der digitalen Ausgabe des neuen SPIEGEL. Hier kommen Sie direkt zu dem Beitrag.



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.