Rätsel um Luke Skywalker im "Star Wars"-Trailer Hand Solo

Im Trailer zum neuen "Star Wars"-Film fehlt von Luke Skywalker jede Spur. Oder doch nicht? Fans rätseln, was es mit einer Handprothese auf sich hat.

Lucasfilm

Han Solo, Prinzessin Leia, Chewbacca - der neue Trailer zum siebten Teil von "Star Wars" war ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Nur: Vom Helden Luke Skywalker, gespielt von Mark Hamill, 64, fehlte jede Spur. Oder?

Im Trailer ist nach rund eineinhalb Minuten zu sehen, wie eine durch einen Umhang verborgene Gestalt mit einer - augenscheinlich künstlichen - rechten Hand nach dem Roboter R2-D2 greift. Fans erinnerten daran, dass Darth Vader im Lichtschwertduell einst Luke Skywalker die rechte Hand abtrennte und Luke nach diesem Kampf mit seinem Vater eine Handprothese bekam. Viele Fans sind deshalb sicher, dass es sich bei dem R2-D2-Streichler um Luke handelt:

Fans, Medien und Film-Blogs stellten bereits zuvor diverse Theorien zum Verbleib Skywalkers auf. Eine Zusammenfassung lieferte die Seite NME.com: Eine Hypothese ist etwa, dass Luke auf die dunkle Seite der Macht gewechselt ist. Ohne seinen bösen Gegenspieler stürzt Luke in eine existenzielle Krise, wird verrückt und böse, und tötet laut dieser Theorie seinen alten Freund Han Solo. Eine andere besagt, dass Luke auf einem Wüstenplaneten gefangen ist.

Auch unter SPIEGEL-ONLINE-Lesern wurde der Verbleib des "Star Wars"-Helden heiß diskutiert. Unsere Lieblingstheorie: "Wo soll Skywalker schon sein? Er sitzt im Knast wegen unerlaubten Besitzes eines Laserschwerts, mutwilliger Zerstörung von Imperiumseigentum (ein Todesstern, zwei Tie-Fighter), Tötung eines vom Aussterben bedrohten Eisbären auf Hoth, Hausfriedensbruch und nicht erlaubte Einreise auf Dagobah, Fütterung eines Sarlacc außerhalb der Fütterungszeit und das Entzünden eines Feuers auf Endor trotz Waldbrandgefahr."

Im vergangenen November hatten die Disney-Studios einen ersten Clip zu "'Star Wars' Das Erwachen der Macht" im Internet veröffentlicht, der innerhalb einer Woche Dutzende Millionen Male angeschaut wurde. Ein zweiter Spot im April erwies sich als noch erfolgreicher. Auch der nun gezeigte, erste vollständige Trailer wurde binnen weniger Stunden millionenfach im Netz abgerufen.

Im Video: Der Trailer zu "Star Wars: Das Erwachen der Macht"

eth/dpa



insgesamt 38 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
CriticalPost 20.10.2015
1. Tolle Hintergrund Recherche
Naja schade drum man hätte auch einfach mal prüfen können wo die Szenen mit Mark Hamil gedreht wurden und man wüsste bereits mehr.
haudinei 20.10.2015
2. Haha
gute Überschrift!
bobflag 20.10.2015
3. Leia weint
also ist es ihr Bruder oder ihr Kind von Han. :-)
Daniel1973 20.10.2015
4. Disney Infinity....
...verrät an sich einen Teil des Plot´s. Im neuen Playset inklusive den Figuren von Rey und Finn steht auf der Rückseite der Packung: "....The Search for a great Jedi". Die Vermutung liegt nahe, das die jungen Darsteller mit Hilfe von Han und Chewie auf der Suche nach Luke Skywalker sind. Das Mark Hamill Szenen für den Film gedreht hat, ist ja auch offiziell. Ich vermute, er wird zum Schluss als grosser Retter auftauchen und in Episode 8 & 9 die Ausbildung von Rey aufnehmen und abschliessen. Eine neue Generation von Jedi`s.
EMue 20.10.2015
5. Hand Solo
vielleicht doch besser, den Namen zu korrigieren. Hand Solo hat nicht wirklich was mit Star Wars zu tun ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.