Teuerste Textilie der Filmgeschichte Hepburn-Kleid für fast 700.000 Euro versteigert

Das legendäre Cocktail-Kleid von Audrey Hepburn aus dem Filmklassiker "Frühstück bei Tiffany" ist beim Auktionshaus Christie's in London unter den Hammer gekommen - für stolze 692.000 Euro. In wessen Kleiderschrank es künftig hängen wird, ist nicht bekannt.


London - Mit dem erzielten Preis sei die Kreation des französischen Modeschöpfers Hubert Givenchy das teuerste Kleidungsstück der Filmgeschichte, teilte Christie's heute mit. In dem Preis von 467.200 Pfund sind neben dem reinen Kaufpreis auch die Versteigerungsgebühren enthalten.

Teure Textilie: Hepburns Film-Kleid
DPA

Teure Textilie: Hepburns Film-Kleid

Gekauft wurde das 45 Jahre alte Kleid - samt langen schwarzen
Handschuhen - von einem unbekannten telefonischen Bieter. Bislang war es im Besitz des französischen Schriftstellers Dominique Lapierre ("Brennt Paris?"), der es von Givenchy selbst erhalten hatte. Der Verkaufserlös soll der Stiftung "City of Joy Aid" zu Gute kommen, die sich gegen die Armut in Indien einsetzt. Der Schätzpreis von maximal 70.000 Pfund wurde um mehr als das Fünffache übertroffen.

Das Kleid trägt Hepburn in dem Hollywood-Klassiker aus dem Jahr 1961 gleich zu Beginn. Die Eingangsszene zeigt, wie sie als Holly Golightly nach einer langen Nacht frühmorgens in New York aus einem Taxi steigt, die Fifth Avenue entlangschlendert, an den Schaufenstern des Edel-Juweliers Tiffany hängen bleibt und ihr Frühstück aus einer Papiertüte zu sich nimmt. Hepburn (1929-1993), die bei ihren Filmen meist von Givenchy eingekleidet wurde, gilt heute noch als Stil-Ikone.

Bei der Versteigerung wechselten auch zahlreiche andere
Kino-Erinnerungsstücke den Besitzer. Dazu gehören mehrere Waffen, die in James-Bond-Filmen zum Einsatz kommen, sowie ein handgestrickter Weihnachtspullover, der in "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" zu sehen war.

kai/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.