"Tatort" Til Schweiger dreht Krimi fürs Kino

Kein Aprilscherz: Til Schweiger bringt Kommissar Nick Tschiller auf die Kinoleinwand. Das bestätigte der NDR.

Til Schweiger als Kommissar Nick Tschiller: "Mein Kino-'Tatort' wird internationaler"
DPA/ NDR/ Marion von der Mehden

Til Schweiger als Kommissar Nick Tschiller: "Mein Kino-'Tatort' wird internationaler"


Im Kino fiel Til Schweiger in den letzten Jahren eher mit gefühligen Mainstream-Komödien auf. Jetzt soll Kino-Deutschland von ihm auch mit actionreicherer Familienunterhaltung beglückt werden: Der 51-jährige Schauspieler will im nächsten Jahr einen "Tatort" ins Kino bringen.

"Viele reden vom Kino-'Tatort', wir machen ihn", sagte Schweiger gegenüber der "Bild"-Zeitung. "Im Juli beginnen die Dreharbeiten." Er werde Kommissar Nick Tschiller spielen. Sein Partner sei, wie auch in der TV-Reihe, Fahri Yardim. Der Krimi werde zudem "internationaler" und solle "nur ein bisschen" in Hamburg spielen. "Der Film wird aber an den Fernseh-'Tatort' anschließen."

Ein NDR-Sprecher bestätigte das Projekt: "Wir arbeiten zügig an der Realisierung eines Kino-'Tatorts' mit Til Schweiger. Auf unserer Seite sind aber noch nicht alle formalen Schritte abgeschlossen."

Der WDR plant bereits seit einiger Zeit eine Leinwand-Version mit den populären "Tatort"-Ermittlern Boerne und Thiel (Jan Josef Liefers und Axel Prahl) aus Münster. Mitte März hatte WDR-Fernsehfilmchef Gebhard Henke gegenüber dem Branchenheft "Blickpunkt Film" die Pläne bestätigt, ohne jedoch konkrete Angaben zum Start der Dreharbeiten zu machen: "Das 'Tatort'-Format braucht das angesichts seines Erfolges im Fernsehen nicht, aber es wäre eine schöne Kür."

Auch wenn Schweiger die Kommissare aus Münster überholt - der erste Kommissar, der den Weg auf die große Leinwand findet, ist er nicht. Bereits in den Achtzigern drehte Ruhrpott-Legende Schimanski (Götz George) zwei Kinofilme.

eth/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 32 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
räbbi 01.04.2015
1.
Schwegier hat eine absolut zuverlässige Nase für's Geld verdienen, das muß man ihm lassen. Die Kritiker werden den Streifen in der Luft zerfetzen, aber die Kinos werden voll sein...wie immer.
Bueckstueck 01.04.2015
2. Startschuss für die Neider!
Gleich gehts hier dank der Anti-Schweiger-Fraktion rund, wetten, dass!?
sekundo 01.04.2015
3. ja,
Zitat von räbbiSchwegier hat eine absolut zuverlässige Nase für's Geld verdienen, das muß man ihm lassen. Die Kritiker werden den Streifen in der Luft zerfetzen, aber die Kinos werden voll sein...wie immer.
nach dem bewährten motto "masse statt klasse". schweiger ist gewissermassen der dieter bohlen des films und gleichzeitig deutschland's bester bruce-willis-imitator.
quidquidagis1 01.04.2015
4. ?
..mit dem Supertalent Tschirner als Co Kommisarin...?
Sam33 01.04.2015
5.
Guter Aprilscherz. :)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.