US-Filmpreise: "Baader Meinhof Komplex" für Golden Globe nominiert

Deutsche Zeitgeschichte ist eine feste Bank bei amerikanischen Filmpreisen: Bernd Eichingers RAF-Film "Der Baader Meinhof Komplex" wurde für einen Golden Globe nominiert, dem wichtigsten Award nach dem Oscar. In den Hauptkategorien gehören "Benjamin Button" und "Frost/Nixon" zu den Favoriten.

Los Angeles - "Der Untergang", "Das Leben der Anderen", "Sophie Scholl", "Die Fälscher" und jetzt "Der Baader Meinhof Komplex": Spielfilme, die sich mit deutscher Zeitgeschichte befassen, haben seit Jahren gute Karten bei der Vergabe der amerikanischen Filmpreise. Bernd Eichingers RAF-Film hat nun gute Chancen, einen Golden Globe zu gewinnen. Der von Regisseur Uli Edel gedrehte Film wurde am Donnerstag von der Organisation der Auslandskorrespondenten Hollywoods als bester fremdsprachiger Film nominiert.

Moritz Bleibtreu als Andreas Baader in "Der Baader Meinhof Komplex": Für einen Golden Globe nominiert
Constantin

Moritz Bleibtreu als Andreas Baader in "Der Baader Meinhof Komplex": Für einen Golden Globe nominiert

Das Terroristen-Spektakel mit Moritz Bleibtreu und Martina Gedeck geht in derselben Kategorie auch ins Rennen um einen Oscar, die Nominierungen werden allerdings erst im Januar bekannt gegeben. Die Golden Globes gelten jedoch traditionell als Gradmesser für die Verleihung der Academy Awards am 22. Februar.

Bei den Golden Globes, die am 11. Januar in Los Angeles verliehen werden, konkurriert "Der Baader Meinhof Komplex" unter anderem mit dem italienischen Mafia-Epos "Gomorrha", dem französischen Drama "So viele Jahre liebe ich dich" und dem animierten israelischen Kriegsdrama "Waltz with Bashir". "Kirschblüten - Hanami" von Doris Dörrie hatte sich ebenfalls für die Auslandssparte der Golden Globes qualifiziert, ging bei den Nominierungen jedoch leer aus.

In den Hauptkategorien kristallisieren sich erste Favoriten für den Wettlauf zum Oscar heraus. Um den Titel "bestes Drama" konkurrieren bei den Golden Globes das Mystery-Drama "The Curious Case of Benjamin Button" von David Fincher, das Polit-Kabinettstück "Frost/Nixon", die Literaturverfilmung "The Reader" ("Der Vorleser") sowie "Revolutionary Road" ("Zeiten des Aufruhrs") von Sam Mendes und das indische Drama "Slumdog Millionär" von Danny Boyle. "Benjamin Button" und "Frost/Nixon" führen die Favoritenliste mit jeweils fünf Nominierungen an.

In der Sparte Komödie/Musical wurden "Burn After Reading", "Happy-Go-Lucky", "In Bruges" sowie das Musical "Mamma Mia!" und Woody Allens "Vicky Cristina Barcelona" nominiert.

Über gleich zwei Nominierungen können sich Meryl Streep und Kate Winslet freuen. Streep wurde als beste Hauptdarstellerin eines Dramas ("Doubt") und eines Musicals ("Mamma Mia!) aufgestellt. Winslet tritt als beste Hauptdarstellerin in einem Drama für "Revolutionary Road" (mit Leonardo DiCaprio) an. Zugleich ist sie dank der Verfilmung von Bernhard Schlinks Roman "Der Vorleser" als beste Nebendarstellerin nominiert.

Mit Streep und Winslet konkurrieren unter anderem Angelina Jolie ("Changeling"), Rebecca Hall ("Vicky Cristina Barcelona"), Sally Hawkins ("Happy-Go-Lucky") und Kristin Scott Thomas ("So viele Jahre liebe ich dich").

Bei den Hauptdarstellern gehört Brad Pitt ("Benjamin Button") zu den Favoriten, aber auch Leonardo DiCaprio ("Revolutionary Road"), Javier Bardem ("Vicky Cristina Barcelona"), Nioxon-Darsteller Frank Langella und vor allem Mickey Rourke ("The Wrestler") können sich Hoffnungen machen.

Als beste TV-Serien wurden unter anderem nominiert: "Dexter", "Dr. House", "Mad Men", "30 Rock" und "Californication". Hoffnung auf einen Golden Globe als Seriendarsteller können sich David Duchovny ("Californication"), Michael C. Hall ("Dexter") und Tina Fey ("30 Rock") machen.

Alle Nominierungen auf der Website der HFPA

bor

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Kino
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback