Starregisseur in Südfrankreich: Wo dreht Woody?

US-Regisseur Woody Allen in Nizza: "Ich könnte niemals in der Provinz drehen" Fotos
ddp images

Staraufgebot in Südfrankreich: Neben Colin Firth und Emma Stone spielen in Woody Allens neuer Produktion laut "Hollywood Reporter" auch Jacki Weaver und Marcia Gay Harden. Der Inhalt des Films ist noch geheim - den Drehort aber konnte der Regisseur nicht länger verstecken.

Hamburg/Los Angeles - Woody Allen dreht wieder in Europa. Nach London, Barcelona, Paris und Rom hatte er zuletzt New York und San Francisco als Spielorte ausgewählt. Jetzt wurden für Allens neue Produktion in Südfrankreich weitere wichtige Darsteller bekannt: Neben den Stars Colin Firth und Emma Stone hat der amerikanische Altmeister laut "Hollywood Reporter" nun auch Rollen mit Jacki Weaver sowie Marcia Gay Harden besetzt.

Marcia Gay Harden kennen Kinogänger aus "Pollock", Jacki Weaver war zuletzt in der Liebeskomödie "Silver Linings" zu sehen, die mit einem Oscar für Jennifer Lawrence als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Es ist der achte Dreh des 77-Jährigen in Europa und nach "Midnight in Paris" sein zweiter in Frankreich. Wie üblich hält Allen den Inhalt seines noch namenlosen Films weitgehend geheim.

Den aktuellen Drehort konnte Allen hingegen nicht länger verstecken: Die französische Tageszeitung "Nice Matin" hat den US-Regisseur Ende Juni bei der Sichtung von Schauplätzen in Nizza gesehen - in einer Stadt, natürlich. Denn eine ländliche Gegend kommt für ihn als Drehort keinesfalls in Frage, wie er im Interview verriet: "Ich könnte niemals irgendwo in der Provinz drehen, auch nicht in den USA", sagte Woody Allen SPIEGEL ONLINE. In London und Barcelona habe er auch deshalb gearbeitet, weil sie sich nicht so sehr von New York unterscheiden: "Es sind sehr kultivierte, große Städte." Die Ortsbegehung in Nizza führte Allen laut "Nice Matin" etwa zur Oper und zu einem Restaurant; zwei Monate lang werde er in der Metropole am Mittelmeer arbeiten, sagte ein Mitglied seines Filmteams der Zeitung.

In London spielten "Match Point" und "Ich sehe den Mann deiner Träume", in Spanien die Komödie "Vicky Cristina Barcelona". In New York und San Francisco drehte Allen zuletzt seinen aktuellen Film "Blue Jasmine", in den Hauptrollen sind darin Cate Blanchett, Alec Baldwin und Peter Sarsgaard zu sehen. Der Film dreht sich um die Lebenskrise einer modebewussten Hausfrau in der Millionenmetropole. Er läuft im Juli in den US-Kinos an, in Deutschland ist er voraussichtlich ab November zu sehen.

bos/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wahnsinn
Pat-Riot 03.07.2013
Allen dreht - wieder so'n Film, der am Ende nicht einmal ins Kino kommt.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Kino
RSS
alles zum Thema Woody Allen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Woody Allens neue Komödie: To Ruhm with Love