Superhelden-Clash: Wenn der Superman mit dem Batman

Superman und Batman im Kino: Super, diese Männer Fotos
DPA/Warner Bros ; AP/Warner Bros

Der Mann aus Stahl trifft den dunklen Ritter: 2015 werden Superman und Batman erstmals gemeinsam in einem Kinofilm zu sehen sein - allerdings nicht in friedlicher Koexistenz, wie Regisseur Zack Snyder jetzt schon mal verraten hat.

Hamburg/San Diego - Bei der alljährlichen Comic-Convention in San Diego brach frenetischer Jubel aus. Zack Snyder, Regisseur des letzten Superman-Films "Man of Steel", war am Sonnabend überraschend bei der weltgrößten Messe für grafische Literatur erschienen und ließ vor 6000 Zuhörern eine Bombe platzen: In seinem nächsten Superhelden-Epos werde Superman auf Batman treffen. Damit wären die beiden Weltenretter das erste Mal auf der Kinoleinwand vereint.

In Comics traten der Mann aus Stahl und der dunkle Ritter schon häufiger gemeinsam auf. Im Juni veröffentlichte etwa der Verlag DC Comics den ersten Band seines "Batman/Superman"-Comics, von dem monatlich weitere Ausgaben folgen werden. Darin wird die Jugend der beiden Ikonen beschrieben und wie sie gemeinsam ihre phantastischen Kräfte entwickeln.

In dem Superman/Batman-Film von Zack Snyder, der im Sommer 2015 in die Kinos kommen soll, fällt die Begegnung nach Aussagen des Regisseurs allerdings weniger friedlich aus: Die beiden werden sich bekämpfen. Es ist mit gigantischen Kollateralschäden bei der Superhelden-Fehde zu rechnen.

Die Rolle des Superman wird wie schon für "Man of Steel" der britische Schauspieler Henry Cavill übernehmen. An seiner Seite wird ein weiteres Mal Amy Adams die Reporterin Lois Lane spielen. Wer Batman verkörpert, ist noch nicht klar. Christian Bale, der zuletzt für das düstere und gesellschaftskritische Dreistunden-Epos "The Dark Knight Rises" in das Fledermauskostüm gestiegen ist, wird es wohl nicht sein. Er dementierte zuletzt immer wieder energisch Gerüchte, dass er die Rolle noch einmal annehmen werde.

Dafür ist ein anderer alter Spezialist an dem Spitzentreffen der Superhelden beteiligt: Als Produzent fungiert der Brite Christopher Nolan, derin gleicher Rolle auch schon in Snyders "Man of Steel" involviert war und als Regisseur die letzten "Batman"-Epen mit Christian Bale inszenierte. So gesehen kommt es mit Nolan und Snyder bei dem Superhelden-Epos auch hinter der Kamera zu einem Spitzentreffen.

cbu/AP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 86 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. ...
Wolffpack 21.07.2013
Also werden sie anfänglich in Konflikt stehen aber dann später zusammen kämpfen um das Über-Böse zu besiegen? *yawn* Das kann man sich wohl so ziemlich schenken.
2. Mir stellt sich da die Frage
chagall1985 21.07.2013
Zitat von sysopDer Mann aus Stahl trifft den dunklen Ritter: 2015 werden Superman und Batman erstmals gemeinsam in einem Kinofilm zu sehen sein - allerdings nicht in friedlicher Koexistenz, wie Regisseur Zack Snyder schon mal verraten hat. Zack Snyder bringt Superman und Batman auf die Leinwand - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/kino/zack-snyder-bringt-superman-und-batman-auf-die-leinwand-a-912256.html)
Wie bescheuert muss sich Supermann anstellen damit ein Kampf zwischen Superman und Batmen länger als 1 Minute dauern kann? Ich kann mit Superman grundsätzlich wenig anfangen. Selbst die Kämpfe mit Seinesgleichen finde ich langweilig.
3. Superman vs Batman
donjeta 21.07.2013
Superman ist deutlich überlegen, ein Zusammentreffen im Film kann nur darin münden, dass Batman den kürzeren zieht. :-)
4. Typisch Hollywood
aspro86 21.07.2013
Das übliche Ausquetschen von funktionierenden Konzepten ala Hollywood. Zugegeben, The Dark Knight (Rises) waren großartig, aber etwas mehr Innovation wäre schon nicht schlecht.
5. ...
asdf01 21.07.2013
Zitat von sysopDarin wird die Jugend der beiden Ikonen beschrieben und wie sie gemeinsam ihre phantastischen Kräfte entwickeln.
Hab ich was verpasst? Was für "phantastische Kräfte" hat den BÄtmÄn?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Kino
RSS
alles zum Thema Filme und Serien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 86 Kommentare
  • Zur Startseite

Fotostrecke
Superman-Adaption: Ohne Herz und Seele