Kosovo Lyriker Ali Podrimja ist tot

Noch vor wenigen Tagen hielt Ali Podrimja eine Lesung auf einem Literaturfestival in Frankreich, dann verschwand er. Nun wurde der Lyriker in einem Waldgebiet tot aufgefunden. Die Regierung in Pristina sprach von einem Verlust für die Kultur des Kosovo.

Dichter Ali Podrimja: Rätselhafter Tod am Fluss
Joachim Röhm

Dichter Ali Podrimja: Rätselhafter Tod am Fluss


Hamburg - Der Dichter Ali Podrimja, einer der wichtigsten zeitgenössischen Lyriker des Kosovo, ist tot in Frankreich aufgefunden worden. Das Außenministerium in Pristina bestätigte den Tod des 70-Jährigen. Podrimja hatte am Poeten-Festival "Voix de la Méditerranée" in der südfranzösischen Stadt Lodève teilgenommen. Nach einer Lesung am 18. Juli war er verschwunden.

Die Leiche Podrimjas sei am Samstagnachmittag rund vier Kilometer außerhalb der Stadt in einem Waldgebiet entdeckt worden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Festivalleitung. Laut der örtlichen Präfektur habe die Leiche an einem Fluss gelegen und keine Spuren von Gewalt aufgewiesen. Am Dienstag solle eine Obduktion stattfinden.

Im Kosovo wurde der Tod des Dichters mit Bestürzung aufgenommen. Präsidentin Atifete Jahjaga sprach von einem großen Verlust. Außenminister Enver Hoxhaj sagte in Pristina: "Der Verlust (...) eines Dichters von internationalem Ruf ist nicht nur ein Verlust für seine Familie und Freunde, sondern auch für Kosovos Kultur." Die Akademie der Wissenschaften und Künste des Kosovo erklärte, mit seiner Lyrik sei Podrimja über Jahrzehnte die Stimme gewesen, die Leid und Hoffnungen des Kosovo artikuliert habe.

Der Dichter war unter anderem mit dem Nikolaus-Lenau-Preis der Künstlergilde Esslingen ausgezeichnet worden. Er hatte nach dem Studium der albanischen Sprache und Literatur zunächst als Journalist gearbeitet. 1957 publizierte er erste Gedichte, seit 1961 entstanden zehn Lyrikbände, erzählende Prosa und verschiedene Essays über Literatur und Kunst.

Seine Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Auf Deutsch erschien unter anderem 1991 der Gedichtband "Ich sattle das Ross den Tod". Laut dem Internationalen Literaturfestival Berlin, an dem Podrimja in diesem Jahr teilnehmen sollte, war es die erste deutschsprachige Buchveröffentlichung eines zeitgenössischen albanischen Lyrikers.

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.