Trickfilmzeichner Bugs-Bunny-Schöpfer Bob Givens ist tot

Duffy Duck, Popeye und Bugs Bunny: Sein Strich prägte viele große Cartoon-Charaktere. Jetzt ist der Zeichner Bob Givens im Alter von 99 Jahren gestorben.

DPA

Er hat Bugs Bunny nicht erfunden, aber er hat ihm seine noch heute gültige Form gegeben. Als Bob Givens 1940 den Auftrag bekam, für den Tex-Avery-Film "Hasenfalle" den schon vorher in einigen, wenigen Streifen aufgetauchten Cartooncharakter neu zu entwerfen, kam der smarte und selbstbewusste Meister Lampe heraus, wie wir ihn aus etlichen Animationsfilmen kennen. Das vorherige Auftreten von Bugs Bunny war Avery "zu süß".

Laut "Guinness Buch der Rekorde" ist Bugs Bunny die am "neunt-häufigsten im Film porträtierte Persönlichkeit", gleich nach Sherlock Holmes, noch vor Graf Dracula. 1985 bekam er als zweite Cartoon-Figur nach Micky Maus einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Was eben auch damit zu tun haben dürfte, dass Givens dem Hasen seinen aufrechten Gang verliehen hat, wodurch dieser noch souveräner und unangestrengter seine Tricks abspielen konnte.

Begonnen hatte Givens seine Karriere beim Disney Studio. Dort arbeitete er unter anderem 1937 an dem Zeichentrickklassiker "Schneewittchen und die sieben Zwerge" mit, dem ersten Langfilm von Disney.

Fotostrecke

7  Bilder
Cartoon-Zeichner Givens: Stolzer Hase, aufrechter Gang

Nach seinem Erfolg mit Bugs Bunny war der Zeichner bei Warner Bros. engagiert und bei der Entwicklung anderer Charaktere der "Looney Tunes"-Reihe dabei, auch Daffy Duck drückte er zeichnerisch seinen Stempel auf. Außerdem war er bei der Animation von Tom & Jerry, Alvin and the Chipmunks and Popeye involviert.

Wie jetzt erst bekannt wurde, starb Bob Givens bereits am 14. Dezember in Burbank, Kalifornien. Er wurde 99 Jahre alt.

cbu



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
isoprano 25.12.2017
1.
Ein großartiger Künstler
tomkey 25.12.2017
2. Rip
Ich liebe all seine Figuren seit frühester Kindheit. Obwohl "Westfernsehen" bei uns mehr oder weniger verboten war. Mit den computeranimierten Figuren kann ich nichts mehr anfangen, deswegen schaue ich öfters auf youtube die alten Filme. Danke Mr. Givens.
pirx64 25.12.2017
3.
Da hat er ein paar Dinge mit Carl Barks gemeinsam, bei Disney gearbeitet, am Film Schneewittchen, mit 99 gestorben
tartarin 25.12.2017
4. Die "Classic Cartoons" waren Teamarbeit
Es lässt sich daher kaum feststellen, wer Bugs Bunny, Daffy Duck etc ursprünglich erfunden hat. Zu der Entwicklung dieser Charaktere haben in der Regel viele beigetragen, Regisseure, Animatoren und Storyschreiber. Bugs Bunny wurde in den ersten Filmen stilmässig von Tex Avery und Bob Clampett gestaltet, später von Chuck Jones und Friz Freleng.
dasfred 25.12.2017
5. Genial
Ich konnte mich als Kind über Bugs Bunny und Duffy Duck dermaßen vor Lachen ausschütten, dass vermisse ich heute. Bin ich zu abgeklärt oder ist das heutige Angebot einfach nicht mehr so perfekt pointiert? Ich danke für die unbeschwerten Stunden meiner Jugend, die der Bugs Bunny Schöpfer mir geschenkt hat.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.