Ehemalige MTV-Chefin Christiane zu Salm kauft Berliner Verlag Nicolai

Er gilt als einer der ältesten Buchverlage des Landes: Die ehemalige MTV-Chefin Christiane zu Salm hat den Berliner Verlag Nicolai gekauft. Der Kaufpreis ist unbekannt.

Christiane zu Salm: Zu den Anfängen des unternehmerischen Wirkens
DPA

Christiane zu Salm: Zu den Anfängen des unternehmerischen Wirkens


Die Unternehmerin Christiane zu Salm (49) hat den Berliner Verlag Nicolai gekauft. Die ehemalige MTV-Chefin ist Tochter eines Mainzer Verlegers und gelernte Verlagsbuchhändlerin. Mit dem Erwerb des Verlags kehre sie nach ihren Erfolgen im Fernseh-Business zu den Anfängen ihres unternehmerischen Wirkens zurück, hieß es in einer Mitteilung. Zu Salm hat auch Erfahrung als Autorin: Als ehrenamtliche Sterbebegleiterin schrieb sie den Bestseller "Dieser Mensch war ich".

Der Verlag Nicolai wurde 1713 in Berlin gegründet und gilt als einer der ältesten Buchverlage Deutschlands. Sein Programm umfasst Titel aus Architektur, Kunst, Fotografie, Kultur- und Zeitgeschichte. Zuletzt war der Verleger Andreas von Stedmann Geschäftsführer, außerdem gab es stille Gesellschafter. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

"Der Nicolai Verlag hat eine große Tradition, es war immer die Tradition der Aufklärung", erklärte zu Salm. "Ich freue mich, dieses Erbe für die Zukunft neu zu definieren."

mka/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.