Sexistischer Nachruf "Sicherlich übergewichtig"

Ein Nachruf auf Colleen McCullough, die mit "Die Dornenvögel" zu Weltruhm gelangte, sorgt für Empörung - die vermeintliche Würdigung der Bestsellerautorin konzentriert sich unter anderem auf ihr Übergewicht und ihren Sex-Appeal.

In einem Nachruf reduziert auf ihre Figur und ihre Beziehung zu Männern: Autorin Colleen McCullough
Getty Images

In einem Nachruf reduziert auf ihre Figur und ihre Beziehung zu Männern: Autorin Colleen McCullough


Sydney/Hamburg - Es ist ja nicht einfach, in wenigen Worten über das Leben eines Menschen zu schreiben - und nicht jeder Text dieser Art bietet eine gelungene Würdigung. Jüngstes Beispiel: Die auflagenstarke australische Tageszeitung "The Australian" veröffentlichte einen zutiefst missratenen Nachruf auf die weltbekannte Schriftstellerin Colleen McCullough.

Gleich zu Anfang vergreift sich der Autor im Ton: Nach einer kurzen Einordnung, dass McCullough "Australiens kommerziell erfolgreichste Schriftstellerin" gewesen sei, wird ihrer körperlichen Erscheinung und ihrem Verhältnis zu Männern deutlich mehr Platz eingeräumt.

McCullough sei "sicherlich übergewichtig" gewesen, heißt es im nächsten Nebensatz, und auch ihr erstes Zitat im Nachruf hat wenig mit ihrer literarischen Bedeutung zu tun: "Ich habe mich nie für Kleidung oder Körperform interessiert." Trotzdem habe sie nie Schwierigkeiten gehabt, anziehend auf Männer zu wirken. Absolut deplatzierte Bemerkungen, besonders zu Beginn eines solchen Textes - wer etwa würde einen Nachruf auf Jürgen Habermas mit Verweis auf dessen Hasenscharte beginnen?

Solch sexistische Nachrufe auf Frauen sind übrigens keine Seltenheit. Der britische "The Guardian" hat aus aktuellem Anlass noch mal in die Archive geschaut und zitiert beispielsweise eine Passage aus einem Nachruf der "New York Times" auf die 2013 verstorbene Yvonne Brill, der mit den Kochfähigkeiten der renommierten Raketentechnikerin einsteigt.

Die australische Autorin McCullough verstarb am Donnerstag im Alter von 77 Jahren. Ihr bekanntestes Buch ist der zu einer weltweit erfolgreichen TV-Serie verarbeitete Bestseller "Die Dornenvögel" ("The Thorn Birds"), der eine verbotene Liebesgeschichte erzählt und sich 30 Millionen Mal verkaufte. Im Laufe ihrer langen Karriere schrieb McCullough 24 weitere Romane.

skr

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.