Deutscher Bücherpreis 2003: Butt-Verleihung im neuen Gewand

Für den Deutschen Bücherpreis 2003 sind unter anderem Jonathan Franzen, Doris Dörrie und Katja Kullmann nominiert. Nach heftiger Kritik an der Ausrichtung der diesjährigen Verleihung soll die zugehörige Fernsehgala von Grund auf renoviert werden.

Frankfurt/Main - Die von Lesern und Buchhändlern zusammengestellte Nominierungs-Liste mit 21 Büchern in sieben Kategorien spiegele die Vielfalt der Branche wider, teilten der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Leipziger Messe am Freitag mit. Den undotierten Preis "Der Butt", eine Skulptur von Günter Grass, erhalten die Preisträger am 20. März kommenden Jahres im Rahmen einer vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) und 3sat live ausgestrahlten Gala in Leipzig.

Nach der heftigen Kritik am Showprogramm bei der diesjährigen Preisverleihung ist die Show für 2003 bei der Abteilung Kultur und Wissenschaft und nicht bei der Unterhaltung des MDR angesiedelt. An einem neuen Konzept für die Sendung werde gearbeitet. Die von Frank Elstner moderierte Gala im März dieses Jahres hatten Feuilletons und die Veranstalter selbst als misslungen bezeichnet.

Nominiert sind:


In der Kategorie "Deutschsprachige Belletristik":
Doris Dörrie ("Das blaue Kleid")
Petra Hammesfahr ("Das letzte Opfer")
Hans-Ulrich Treichel ("Der irdische Amor")


In der Kategorie "Internationale Belletristik":
Jonathan Franzen ("Die Korrekturen")
Wladimir Kaminer ("Reise nach Trulala")
Ian McEwan ("Abbitte")


In der Kategorie "Biografie/Zeitgeschichte":
Dieter Kühn ("Frau Merian!")
Peter Merseburger ("Willy Brandt 1913 -1992")
Jürgen Trimborn ("Riefenstahl")


In der Kategorie "Sachbuch":
Hans-Olaf Henkel ("Die Ethik des Erfolgs")
Katja Kullmann ("Generation Ally")
Jaques Perrin ("Nomaden der Lüfte")


In der Kategorie "Ratgeber":
Dalai Lama ("Der Weg zum Glück")
Susanne Fröhlich und Constanze Kleis ("Jeder Fisch ist schön - wenn er an der Angel hängt")
Vitali und Wladimir Klitschko ("Unser Fitness Buch")


In der Kategorie "Kinder/-Jugendbuch":
Klaus Kordon ("Krokodil im Nacken")
Paul Maar ("Sams in Gefahr")
Kai Meyer ("Die fließende Königin")


In der Kategorie "Erfolgreichstes Debüt":
Zsusza Bank ("Der Schwimmer")
Anne-Sophie Brasme ("Dich schlafen sehen")
Axel Brauns ("Buntschatten und Fledermäuse")


Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Literatur
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback