Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Jungdetektive als Umsatzbringer: "Die drei Fragezeichen" sollen als Zeitschrift erscheinen

Umsatzbringer: Erfolgsfall "Die drei Fragezeichen" Fotos
DPA

Die Verwertungskette der Erfolgskrimiserie "Die drei Fragezeichen" erreicht eine neue Stufe. Ab Herbst ermitteln die jungen Detektive auch in einer Zeitschrift. Geplant ist zudem ein Ableger für Mädchen - unter einem besonders originellen Titel.

Justus Jonas und kein Ende: Die Krimireihe "Die drei Fragezeichen" kommt im Herbst als Zeitschrift für Kinder auf den Markt. Nach Angaben des Stuttgarter Kosmos Verlags, der hinter der Marke steht, erscheint Ende September die erste Ausgabe von "Die drei ??? Kids". Im Oktober folge zudem "Die drei !!!" als Variante für Mädchen. Geplant sind jeweils vier Ausgaben im Jahr mit einer Auflage von 70.000 Exemplaren.

Der Verlag geht dazu nach eigenen Angaben eine Partnerschaft mit dem Kinder- und Jugendzeitschriftenverlag Blue Ocean Entertainment ein. Die Magazine sollen unter anderem Kurzgeschichten in Comicform, aber auch Poster und Rätsel rund um die jungen Detektive enthalten. Die drei Fragezeichen gibt es in Buchform inzwischen seit 50 Jahren.

Die Reihe aus Hörspielen und Büchern über die kindlichen Krimihelden bescherte dem Musiklabel Sony Europa und dem Kosmos-Verlag seit ihrem Deutschlandstart 1968 einen Gesamtumsatz von fast einer halben Milliarde Euro, wie die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Branchenschätzungen berichtete. In Deutschland seien bislang mehr als 45 Millionen Tonträger und 16 Millionen Bücher der Reihe verkauft worden.

"Jedes Hörspiel ist nach spätestens drei Monaten 100.000 Mal verkauft und erreicht damit Goldstatus", sagte Sony-Europa-Produktmanagerin Corinna Wodrich dem Magazin. Damit seien die "Fragezeichen" die erfolgreichsten Künstler auf Europas größtem Musikportal iTunes und ließen dort selbst Weltstars wie Lady Gaga hinter sich.

ric/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
eryx 30.08.2014
Es tut mir wirklich leid, aber ich habe wirklich Tränen in den Augen vor Lachen. "Die drei !!!" - wirklich? Und es ist nicht einmal April. Die Bilder in meinem Kopf von lauter ratlosen Jungen und herrischen (frauischen?) Mädchen, die im Befehlston die armen Jungs herumkommandieren. Einfach zu herrlich. Allerdings finde ich es schon toll. Ich bin mit den drei ??? aufgewachsen, mein Neffe verschlingt schon den Kids-Part. Vielleicht findet meine Nichte ja jetzt auch Gefallen daran.
2. Ableger für Mädchen?
andreas497 30.08.2014
Lieber Autor, Was ist daran neu? Die drei Ausrufezeichen sind eine recht alte Geschichte mit bereits 50 Folgen.
3.
onkel_faultier 30.08.2014
" Geplant ist zudem ein Ableger für Mädchen - unter einem besonders originellen Titel. " Die "drei !!!" gbit es als Buch- und Hörspielserie schon länger. Nur die Form als Zeitschrift wäre neu...
4. der erste April...
lostjedi 30.08.2014
ist aber nicht, oder? Drei Ausrufezeichen? Wer mal bei einem Live-Event war, sollte auch wissen, dass die weiblichen ???-Fans (in großer Menge) scheinbar ohne rosa Plüschzeitungen speziell für sie auskommen. ;)
5. Na dann...
RandomName 30.08.2014
Dachte auch erst, es sei erster April, aber anscheinend ist die Serie "Die drei !!!" auch schon etabliert. Die Formulierung ist aber reichlich daneben. Als ob Jungs und Mädchen nicht auch das jeweils andere lesen könnten. Diese Art von Doppelvermarktung regt mich auch bei anderen Produkten schon auf: Rosa Überraschungseier für Mädchen? Really? Lego für Mädchen? Und das während gleichzeitig die Gender-PC Welle inklusive gendergerechter Sprache über das Land rollt? Oder sind das am Ende zwei Seiten derselben Medaille?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: