Umsatzbringer "Die drei Fragezeichen" : Da sieht Lady Gaga alt aus

Umsatzbringer: Erfolgsfall "Die drei Fragezeichen" Fotos
DPA

Seit Jahrzehnten lösen die kindlichen Krimihelden "Die drei Fragezeichen" einen Fall nach dem anderen - und es ist kein Ende in Sicht. Die Hobby-Ermittler sind die Top-Seller von Sony Europa und lassen in Sachen Umsatz selbst internationale Superstars hinter sich.

Die Superstars dieser Welt - sie alle kommen nicht gegen drei milchgesichtige Hobby-Ermittler an. Justus Jonas, Bob Andrews und Peter Shaw, besser bekannt als: "Die drei Fragezeichen". Sie stellen selbst Showbiz-Größen wie Lady Gaga in den Schatten.

Die Reihe aus Hörspielen und Büchern über die kindlichen Krimi-Helden bescherte dem Musiklabel Sony-Europa und dem Kosmos-Verlag seit ihrem Deutschland-Start 1968 einen Gesamtumsatz von fast einer halben Milliarde Euro, wie die "Wirtschaftswoche" am Samstag unter Berufung auf Branchenschätzungen berichtete. In Deutschland seien bislang mehr als 45 Millionen Tonträger und 16 Millionen Bücher der Reihe verkauft worden.

"Jedes Hörspiel ist nach spätestens drei Monaten 100.000 Mal verkauft und erreicht damit Goldstatus", sagte Sony-Europa-Produktmanagerin Corinna Wodrich dem Magazin. Damit seien die Fragezeichen die erfolgreichsten Künstler auf Europas größtem Musikportal iTunes und ließen dort selbst Weltstars wie Lady Gaga hinter sich.

Die Geschichten funktionieren nach einem einfachen Grundprinzip: Verbrechensaufklärung mit einer Portion Grusel und einem hohen Wohlfühleffekt. "Wir machen keine Experimente", sagte Kosmos-Chef Michael Fleissner der "Wirtschaftswoche". "Wie Coca-Cola haben wir ein funktionierendes Rezept."

mhe/afp

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Mein Sohn
kandana 30.11.2013
liebt die drei ??? Und auch als Erwachsener muss ich sage, dass ist gut gemacht. Auch die Filme waren gut - die kann man sich auch als Erwachsener mal anschauen. Besonders der mit dem Geisterschloß. Und der Weihnachtskalender ist klasse - Rätsel lösen, um das richtige Türchen zu finden - das macht allen Kindern Spaß. Dafür gebe ich dann auch gerne das Geld aus.
2. Originalmusik?!?
TerryBlake 30.11.2013
Warum können die es sich dann nicht leisten, die Tantiemen für die Originalmusik aus den 80ern zu zahlen?!? Die neue Musik ist fürchterlich und verdirbt mir die Hörspiele. Gebt dem Mann sein Geld und macht ein komplettes Vinyl Reissue! Es wird euch aus den Händen gerissen werden.
3. Gut zum Einschlafen
BobAndrewsRecherchenUndAr 30.11.2013
Das mit der Originalmusik ist wirklich eine Schande. Da ist in den 80ern einiges schief gelaufen zwischen den beiden Parteien, leider auf Kosten der Fans. Heute ist die eine Seite zu stolz und die andere zu verärgert um das ganze wieder zu bereinigen. Schade, da hat mein Vorredner Recht, das würde nämlich eine ganze Menge mehr Geld in die Kassen von allen Beteiligten spülen und noch wichtiger, den Fans einen noch grösseren Wohlfühleffekt schenken.
4. optional
RugbyLeaguer 30.11.2013
Ach... die ??? wer kennt sie nicht... Als Kind habe ich die Bücher gerade zu verschlungen :-). Glaube ich werde mir auch mal Hörspiele holen. Zuerst aber nur die Geschichten aus den 70er/80er...."der sprechende Papagei, das Narbengesicht, die silberne Spinne.." ja da waren wir noch jung ;-)
5.
Boesor 30.11.2013
ok. unter den neueren Folgen gibt es zwar einige wirklich schlimme Missgriffe (Das Fußballphantom, Skateboardfieber...), aber dann werden zum Glück immer noch wirklich gute Folgen gemacht (Botschaft aus der Unterwelt). Wer Fan ist sollte die Drei Fragezeichen unbedingt mal live erleben.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Literatur
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 24 Kommentare
  • Zur Startseite