"Die Dornenvögel"-Autorin Colleen McCullough ist tot

Colleen McCullough schrieb mit "Die Dornenvögel" die Vorlage für die erfolgreiche TV-Serie über eine australische Farmerfamilie, die männliche Hauptrolle spielte Richard Chamberlain. Jetzt ist die Schriftstellerin im Alter von 77 Jahren gestorben.

Autorin Colleen McCullough: Erfinderin der "Dornenvögel"
AP

Autorin Colleen McCullough: Erfinderin der "Dornenvögel"


Sidney/Hamburg - Die australische Autorin Colleen McCullough ist tot. 1977 gelang ihr mit ihrem zweiten Buch "Die Dornenvögel" (im Original "The Thorn Birds") ein Bestseller. Die verbotene Liebe zwischen dem Priester Ralph de Bricassart und der Bauerntochter Meggie Cleary rührte Millionen.

Spätestens nach der Verfilmung des Schmachtfetzens 1983 mit Richard Chamberlain und Rachel Ward in den Hauptrollen waren "Die Dornenvögel" ein weltweites Phänomen. Außerordentlich erfolgreich war der Stoff aber schon vorher: Die Buchvorlage verkaufte sich 30 Millionen Mal.

McCullough schrieb im Laufe ihrer Karriere 24 weitere Romane, von denen keiner annähernd so viel gelesen wurde wie "Die Dornenvögel" - aber allein das sicherte ihr früh einen Platz in der Literaturgeschichte. Ihr erster Roman "Tim" erschien 1974, ihr letzter "Bittersweet" 2013.

Bevor sie sich dem Schreiben widmete, arbeitete McCullough als Neurowissenschaftlerin. Wie ihr Verlag nun mitteilte, starb sie am Donnerstag in einem Krankenhaus auf Norfolk Island, wo sie seit Langem lebte. Sie wurde 77 Jahre alt.

rtr/AP/tha



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.