"Harry Potter"-Erstausgabe Was kostet der Stein der Weisen?

Die Auktion wird mit Spannung erwartet: Frühere Erstausgaben von "Harry Potter und der Stein der Weisen" haben bereits hohe Preise erzielt, jetzt wird wieder ein Exemplar aus der Startauflage des allerersten Potter-Bandes angeboten.


London - Die Erstausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen" wird kurz vor der Veröffentlichung des siebten Bandes versteigert.

Erstausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen": Der erste Potter-Titel war 1997 zunächst nur in einer Auflage von 500 Exemplaren erschienen.
DPA

Erstausgabe von "Harry Potter und der Stein der Weisen": Der erste Potter-Titel war 1997 zunächst nur in einer Auflage von 500 Exemplaren erschienen.

Zehn Jahre liegt die Geburt der Saga um den Zauberlehrling bereits zurück. Im ersten Band wird der Stein der Weisen aus dem Hochsicherheitstrakt der Zaubererbank Gringotts geholt. Sein wahrer Wert wird Harry Potter und seinen Freunden erst nach und nach klar. Auch die Sammlerleidenschaft nahm seit der ersten Publikation des Bandes ungeahnte Ausmaße an.

Heute gab das Auktionshaus Bonhams bekannt, dass die Hardcover-Version der Erstausgabe auf umgerechnet 10.300 Euro geschätzt wird. Zwischen 500 und 1000 Büchern wurden zunächst aufgelegt. Frühere Exemplare der Erstausgabe wurden für Preise in Höhe von etwa 15.000 Euro versteigert.

Am 21. Juli kommt der siebte und letzte Band mit dem Titel "Harry Potter and the Deathly Hallows" auf den Markt. Der Titel für die deutsche Übersetzung steht noch nicht fest. Sie erscheint am 27. Oktober. Harry Potter wurde in 64 Sprachen übertragen. Die Bücher verkauften sich weltweit bisher etwa 325 Millionen Mal.

bos/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.