Buchverlag Hoffmann und Campe Birgit Schmitz wird neue Verlagsleiterin

Der Hamburger Verlag Hoffmann und Campe wird ab Juli 2017 von Birgit Schmitz geführt. Ihr Vorgänger Daniel Kampa macht sich mit einem eigenen Verlag selbstständig.

Birgit Schmitz
Pablo Castagnola

Birgit Schmitz


Der traditionsreiche Verlag Hoffmann und Campe aus Hamburg wird künftig von Birgt Schmitz geleitet. Das meldet das Branchenblatt "Buchreport". Sie übernimmt die Geschäfte im Juli von Daniel Kampa, der die Position seit 2013 innegehabt hatte. Kampa macht sich mit einem nach ihm benannten Verlag selbstständig, bleibt Hoffmann und Campe aber als "Publisher at large" verbunden.

Birgt Schmitz volontierte bei Kiepenheuer & Witsch und arbeitete dort als Lektorin. Stationen ihrer beruflichen Laufbahn waren danach der Berlin Verlag und der Benevento Verlag. Sie ist auch selbst Autorin und schrieb unter anderem den Erfahrungsbericht "Der Schmerz ist die Krankheit" über chronische Kopfschmerzen.

Der Verlag Hoffmann und Campe wurde 1781 in Hamburg gegründet und in seiner Frühzeit von damals jungen Wilden wie Heinrich Heine und Friedrich Hebbel geprägt. Heute zählen politische Sachbücher zu einem Schwerpunkt des Verlags, er verlegt auch Werke internationaler Autoren wie V.S. Naipaul und Doris Lessing.

kae

Mehr zum Thema
Newsletter
Bücher: Bestseller und Lesetipps


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.