SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

29. Juni 2008, 16:37 Uhr

Literaturwettbewerb

Tilman Rammstedt gewinnt Bachmann-Preis

Seine Themen sind tragisch-humorige Alltagsgeschichten, seine Figuren sind Menschen, die sich verzetteln: Der Berliner Autor Tilman Rammstedt hat den renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen.

Klagenfurt - Die Abwesenheit von Glück macht noch keine Katastrophe - so lautet ein Satz des Berliner Schriftstellers Tilman Rammstedt. Während seine Figuren tragisch-komische Situationen erleben, lief für ihn am Wochenende in Klagenfurt alles perfekt: Rammstedt überzeugte die Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises mit dem Text "Der Kaiser von China", gleichzeitig erhielt er bei der Internet-Abstimmung den Publikumspreis.

Tilman Rammstedt: Tragisch-komische Geschichte überzeugte die Bachmann-Jury
DPA

Tilman Rammstedt: Tragisch-komische Geschichte überzeugte die Bachmann-Jury

Tilman Rammstedt wurde 1975 in Bielefeld geboren und lebt in Berlin. Er studierte laut Web-Seite des Bachmann-Preises "eine ganze Reihe von Dingen" in Edinburgh, Tübingen und Berlin. Statt einer Magisterarbeit schrieb er aber sein erstes Buch.

Der Bachmann-Preis gilt als eine der bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum. Zum 32. Mal traten Autoren bei dem Literatenwettstreit an, um aus bislang unveröffentlichten Prosatexten vorzulesen. Der von der Stadt Klagenfurt gestiftete Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Unter den 14 Teilnehmern waren elf Deutsche, zwei Autoren kamen aus Österreich und einer aus der Schweiz. Sechs der Teilnehmer waren Frauen, sie gingen alle leer aus.

Die Lyrikerin und Autorin Ingeborg Bachmann war 1926 in Klagenfurt geboren worden. Sie gehörte dem Autorenzusammenschluss Gruppe 47 an. Neben Gedichten, Erzählungen und Prosastücken verfasste Bachmann auch Radioreportagen, Hörspiele und Opernlibretti. Literarischen Ruhm errang sie unter anderem mit den Lyrikbänden "Die gestundete Zeit" und "Anrufung des Großen Bären" sowie mit dem Roman "Malina". Bachmann starb 1973 an den Folgen einer Brandverletzung in Rom.

reh/ddp

URL:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH