Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Neurologe und Schriftsteller: Oliver Sacks ist tot

Oliver Sacks (2009): Kluger Beobachter menschlicher Krankheiten Zur Großansicht
Getty Images

Oliver Sacks (2009): Kluger Beobachter menschlicher Krankheiten

Er erhob die medizinische Fallstudie zur literarischen Kunstform, die Buchvorlage zum Kinofilm "Zeit des Erwachens" machte ihn berühmt: Der Neurologe und Autor Oliver Sacks ist gestorben. Er wurde 82 Jahre alt.

Dass er bald sterben werde, war bekannt. Im Februar dieses Jahres veröffentlichte der britische Autor Oliver Sacks in der "New York Times" einen Text über seine Krebserkrankung. Zentraler Satz darin: "Ich stehe im Angesicht des Sterbens."

Ein Melanom, das vor neun Jahren entfernt worden war, hatte Metastasen in Sacks Leber gestreut. Der Neurologe und Schriftsteller schrieb in der Zeitung darüber, wie er über die Erkrankung anderer Menschen geschrieben hat: interessiert, sachlich, hellwach.

Sacks, 1933 als Sohn einer Arztfamilie in London geboren, erhob in seinen Schilderungen von Neurologie-Patienten die medizinische Fallstudie zur literarischen Kunstform.

Anfang der Sechzigerjahre war der Arzt in die USA übergesiedelt, wo er bald begann, über Migräne zu forschen. In seinen Geschichten schrieb er aber auch über Parkinson, das Tourette-Syndrom und autistische Störungen. "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" machte ihn 1985 berühmt. Sein Buch "Zeit des Erwachens" wurde im Jahr 1990 mit Robert De Niro und Robin Williams prominent verfilmt.

Anfang dieses Jahres sorgte er noch einmal mit seiner Biografie "On The Move - Mein Leben" für Aufsehen. In dem hierzulande bei Rowohlt erschienenen Buch erzählt Sacks unter anderem von seiner Homosexualität, seinen Drogeneskapaden, seinen Rekorden im Gewichtheben und von seiner Liebe zum Motorradfahren - eine lebenssatte Rückschau auf den eigenen Werdegang. Der SPIEGEL veröffentlichte noch im Mai einen Essay von Sacks über die Entstehung des Unwohlseins.

Wie die "New York Times" unter Berufung auf seine langjährige Mitarbeiterin Kate Edgar berichtete, ist Oliver Sacks am Sonntag nun seinem Krebsleiden erlegen. Er wurde 82 Jahre alt.

Oliver Sacks über seine Krankheit

cbu/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: