Poetry-Slam-Meister 2014 Geht ab wie Schmidts Katze, alter Schwede!

Er gilt als einer der umtriebigsten Bühnenpoeten der Bundesrepublik: Der Hesse Lars Ruppel ist der neue deutschsprachige Poetry Slam Meister. Seine Spezialität sind Gedichte über Redensarten.

DPA

Dresden - Er ist ein Star der Poetry-Slam-Szene: Wenn Dichten ein Kampfsport ist, dann trägt Lars Ruppel schon längst den schwarzen Gürtel dieser Kunst. Jetzt hat sich der 29-Jährige bei den deutschsprachigen Meisterschaften in Dresden den ersten Platz erkämpft.

Mit einem Gedicht über die Redewendung "Alter Schwede" entschied der gebürtige Hesse am Freitagabend das Finale für sich. Zweitplatzierter im Einzel-Wettbewerb wurde Paul Weigl ("Wortgefecht Nürnberg"), den dritten Platz belegte Tobias Gralke ("Sprechstation Konstanz").

Der Autor und Moderator Ruppel, der für den "Kreuzbergslam Berlin" antrat, gilt als einer der umtriebigsten Bühnenpoeten in Deutschland. Im vergangenen Jahr gewann er mit der Gruppe "Bottermelk Fresch" das Team-Finale und verfehlte nur knapp den Einzelsieg. Eine Kostprobe seines Auftritts ist auf YouTube zu sehen:

Sein aktuelles Buch mit dem titelgebenden Text "Holger, die Waldfee" - er beruht Ruppels Angaben zufolge auf dem falsch verstandenen Spruch "Holla die Waldfee" - ist mit weiteren Gedichten über Redensarten im Berliner Satyr-Verlag erschienen. Ruppel dichtet: "Der Herr, der sich so echauffiert, ist großflächig und unrasiert, und doch des Waldes treuster Geist: Es ist die Fee, die Holger heißt."

Am Samstag enden die Meisterschaften mit dem Finale der besten Poetry Slam Teams. Mit dem National Slam in Dresden 2014 feiert das Literaturfestival im deutschsprachigen Raum sein 20-jähriges Bestehen. Die Slam-Poesie hat eine große Fangemeinde, auch im Netz. Zu Beginn des Jahres traf ein fünfminütiges Video der Bremerin Julia Engelmann einen Nerv, es entwickelte sich zum YouTube-Hit.

bos/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.