"Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten" Bestseller-Autor Robert M. Pirsig ist tot

Mit dem Kultbuch "Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten" wurde er weltbekannt. Nun ist der US-Schriftsteller Robert M. Pirsig im Alter von 88 Jahren gestorben.

Robert M. Pirsig
AP/ William Morrow

Robert M. Pirsig


Robert M. Pirsig ist am Montag in seinem Haus im US-Bundesstaat Maine gestorben. Das teilte William Morrow, der Verlag des US-Schriftstellers, mit. Er habe zuletzt gesundheitliche Probleme gehabt.

Sein wichtigstes Werk "Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten" veröffentlichte Pirsig im Jahr 1974. Das Buch ist eine Mischung aus Roman, Autobiographie und philosophischer Abhandlung. Es basiert auf einer Motorradreise durch die USA, die Pirsig in den Sechzigerjahren mit seinem 12-jährigen Sohn unternommen hatte.

Das Werk verkaufte sich weltweit millionenfach und wurde zu einem Kultbuch, nachdem es zunächst von über 100 Verlagen abgelehnt worden war.

jan/Reuters

Mehr zum Thema
Newsletter
Bücher: Bestseller und Lesetipps


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.