Literaturpreis "Tram 83" ausgezeichnet

Roman über den Kongo: Für "Tram 83" erhalten der Autor Fiston Mwanza Mujila und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller den Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteratur.

Schriftsteller Fiston Mwanza Mujila
picture alliance / Francesco Gat

Schriftsteller Fiston Mwanza Mujila


Der Autor Fiston Mwanza Mujila und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller werden für den Roman "Tram 83" und seine deutsche Übertragung aus dem Französischen mit dem 9. Internationalen Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteraturen ausgezeichnet. Fiston Mwanza Mujila erhält ein Preisgeld von 20.000 Euro, Katharina Meyer und Lena Müller erhalten 15.000 Euro.

"Tram 83" spielt in einer kongolesischen Bergbaustadt, in der es keine Moral mehr gibt. Touristen und Arbeiter, Studenten und Prostituierte kommen zusammen in einer Bar namens "Tram 83". Die Jury begründete ihre Entscheidung für den Roman: "Es ist der radikale Bericht postkolonialen afrikanischen Lebens in einer auf unermesslichen Bodenschätzen brodelnden Stadt. Fiston Mwanza Mujila skandiert, brüllt, säuselt die Sätze über den Alltag in einer von Gewalt beherrschten Männergesellschaft mit radikalem Furor und erzählt nebenbei die Geschichte eines Chefgauners und die der unwahrscheinlichen Rettung eines todgeweihten Dichters."

Über die Übersetzung aus dem Französischen von Katharina Meyer und Lena Müller urteilt die Jury, die Übersetzerinnen "haben für diesen ins Performative drängenden Text eine mitreißende Sprache gefunden".

Fiston Mwanza Mujila wurde in Lubumbashi geboren und lehrt in Graz. Er schreibt Gedichte, Kurzprosa und Theaterstücke auf Französisch, die er teilweise auch selbst ins Deutsche übersetzt. Seine Texte reagieren vielfach auf die politischen Unruhen in Folge der kongolesischen Unabhängigkeit und auf deren Auswirkungen im Alltagsleben. "Tram 83" ist sein erster Roman und kam auf die Longlist des Man Booker International Prize und des Prix du Monde.

cpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.