Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schriftsteller: Paul Auster schrieb Anti-Bush-Song

Schelte für den Kriegsherrn: Der New Yorker Schriftsteller Paul Auster hat George W. Bush aufs Korn genommen. Nicht mit einem weiteren ausgetüftelten Roman, sondern mit einem provokanten Song.

 Starautor Auster: sauer auf Bush
AP

Starautor Auster: sauer auf Bush

Hamburg - Paul Auster, international renommierter US-Autor ("Die New-York-Trilogie"), verfasst nicht nur hoch gelobte Romane, sondern auch Songs. Anders als in seinen ausgetüftelten und komplexen Werken nimmt Auster als Songschreiber jedoch kein Blatt vor den Mund. "Als im vergangenen Jahr der Irak-Krieg ausbrach, war ich so wütend, dass ich einen Anti-Bush-Song geschrieben habe. Er ist ebenso gewalttätig wie lustig", erklärte der 57-Jährige gegenüber dem "Hamburger Abendblatt".

Der Song habe sogar schon einen prominenten Interessenten: Regisseur Wim Wenders ("Der Himmel über Berlin") habe das Lied so gut gefallen, dass er ihn vielleicht in den Soundtrack seines nächsten Filmes aufnehmen werde.

Auster, der sich schon früh mit der Übersetzung europäischer Lyrik einen Namen machte, hat ein Gespür für die Musikalität der Sprache - ein Talent, das in der Familie liege. "Meine 16 Jahre alte Tochter Sophie nimmt gerade ein Album mit einer Band auf", erklärte der amerikanische Schriftsteller.

Auster, der sich auch zu den Geschehnissen des 11. September explizit zu Wort gemeldet hat, betonte, dass er "politisch sehr stark engagiert" sei. Für das amerikanische Publikum sei die politische Meinung eines Autors aber letztlich egal, betonte Auster. "Wo ich herkomme, interessiert man sich nicht dafür, was Autoren zu sagen haben. Hier ist das offenbar anders." Zurzeit ist Auster mit seinem neuen Roman "Die Nacht des Orakels" auf Lesereise in Deutschland unterwegs.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: