Taschenbuch-Bestseller: Vermächtnis des Dirty Dancers

Ein letzter großer Auftritt für den ewigen Tanzlehrer: "The Time of my Life - Die Geschichte meines Lebens", die Autobiografie des verstorbenen Schauspielers Patrick Swayze, ist auf Platz 11 der Taschenbuch-Charts eingestiegen.

Als schauspielernder Tänzer und Mädchenschwarm wollte Patrick Swayze nie wahrgenommen werden, schreibt er in seinen gerade auf Deutsch erschienenen Memoiren "The Time of my Life - Die Geschichte meines Lebens". Dass dem im September verstorbenen Swayze diese Wahrnehmung so ganz unangenehm nun auch wieder nicht gewesen ist, zeigt die Wahl des Buchtitels in Anlehnung an den Oscar-gekrönten " Dirty Dancing"-Titelsong.

Der Low-Budget-Film, in dem Swayze alias Johnny Castle einem auf den Spitznamen Baby hörenden Teenager nicht nur das Tanzen lehrt, wurde 1987 zum Publikumserfolg und brachte dem Schauspieler drei Jahre später die Ehrung Sexiest Man Alive des US-amerikanischen "People"-Magazins ein.

Schon in seinem ersten Film "Skatetown" (1979), in dem der 27-jährige Swayze einen bösen Jungen in engen Lederhosen gibt, fiel der ausgebildete Tänzer durch seinen sinnlichen Hüftschwung auf. Kevin Thomas von der "Los Angeles Times" schwärmte seinerzeit: "Seit John Travolta in 'Saturday Night Fever' die Tanzböden der Discotheken erobert hat - nein, seit Valentino in 'Die vier apokalyptischen Reiter' seinen Tango getanzt hat, haben wir keinen Tänzer mehr erlebt, der so sexy und selbstbewusst vor der Kamera agiert."

Swayze machte fortan seinen Weg im Filmgeschäft und ergatterte auch ohne Einsatz seines Hüftschwungs berühmte Rollen: 1985 begannen die Dreharbeiten zum Bürgerkriegsepos "Fackeln im Sturm", 1990 spielte er einen Investmentbanker in "Ghost - Nachricht von Sam", 1991 in dem Surfer-Krimi "Point Break" einen sehr coolen Bösewicht.

Die größte Herausforderung sollte für den gebürtigen Texaner jedoch der 2007 diagnostizierte Bauchspeicheldrüsenkrebs werden. Trotz Verzweiflung über das plötzlich hereingebrochene Schicksal gab Swayze den Mut nicht auf. Nach der Diagnose lebte er noch 18 Monate, drehte weiter Fernsehserien und schrieb mit Unterstützung seiner Ehefrau Lisa Niemi die vorliegende Biografie.

Nicole Stöcker, buchreport


Patrick Swayze/Lisa Niemi, "The Time of my Life - Die Geschichte meines Lebens", 264 S., 8,95 Euro, Piper.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Literatur
RSS
alles zum Thema Literatur
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

SPIEGEL ONLINE
Was lesen? Was kaufen? Was verschenken?

Die aktuelle Taschenbuch-Bestsellerliste: Welche Titel sind gerade heiß begehrt.

Jede Woche bei SPIEGEL ONLINE.

Übersicht: Alle Bestseller