Adele sagt "Hello" Die Frau für Rekorde ist zurück

Sie bricht Rekorde so routiniert, wie Normalsterbliche ein Frühstücksei köpfen. Das Video zu Adeles erster Single nach vier Jahren wurde so schnell so oft angesehen wie kein anderer Clip zuvor. Und das ist nur eine von etlichen neuen Bestmarken.

REUTERS

100 Millionen Klicks innerhalb von fünf Tagen - das Video zu Adeles neuer Single "Hello" geht durch die Decke. Keine andere Künstlerin zuvor hatte auf der Videoplattform Vevo so schnell so viele Zuschauer. Bisherige Rekordhalterin war Miley Cyrus mit ihrem Video zu "Wrecking Ball", die 2013 sechs Tage für die 100 Millionen Zuschauer brauchte.

"Hello" war vergangenen Freitag online gegangen. In den ersten 24 Stunden klickten das Video mehr als 27 Millionen Menschen. Das berichtet der Online-Ableger des britischen Boulevardblattes "Daily Mail". Damit fiel ein weiterer Rekord, nämlich der von Taylor Swift, die mit "Bad Blood" in der gleichen Zeit 20,1 Millionen Views erreichte.

Auch auf YouTube startete Adele durch. Dort ist "Hello" das beste Videodebüt des Jahres, es wurde in den ersten 48 Stunden 50 Millionen Mal geklickt. Das Video löste damit den bisherigen Spitzenreiter ab, den Trailer zu "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

Schließlich brach "Hello" auch noch bei dem Musikerkennungsdienst Shazam einen Rekord. Innerhalb der ersten 24 Stunden sei das Video dort pro Sekunde von mehr als zwei Nutzern gesucht worden. Man ahnt es schon: mehr als bei jedem anderen Clip zuvor.

"Hello" ist Adeles erste Single ihres neuen Albums "25", das am 20. November erscheinen wird. Die Platte wird heiß erwartet - bei Amazon sollen 100.000 Vorbestellungen eingegangen sein, bevor die Sängerin überhaupt ins Studio ging. Dass "Hello" tatsächlich auf Platz eins der britischen Charts einstieg, gehört da fast schon zur Routine. Auch in den iTunes-Charts steht der Song an der Spitze - in 102 Ländern.

Rekorde zu brechen, gehört für Adele mittlerweile zum Geschäft. Ihr 2011 veröffentlichtes Album "21" belegte 24 Wochen lang Platz eins in den US-amerikanischen und britischen Charts - länger als jedes andere einer weiblichen Solokünstlerin.

Sie war auch die erste weibliche Solokünstlerin in der Geschichte der amerikanischen Billboard 100, die drei Singles zeitgleich in den Top Ten unterbrachte. "21" schoss auch in Deutschland auf die Spitzenposition der Charts und war 2011 mit 140.000 Downloads das bis dahin am häufigsten heruntergeladene Album der Geschichte.

kae/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
SteveG 29.10.2015
1. Adele ist SUPER
Für mich eine der besten Sängerinnen überhaupt, wenn nicht DIE Beste!
multimusicman 29.10.2015
2. Adele weiß, wie Popolymp funktioniert und bringt alles mit:
simples Gerüst, eine Stimme, die in ihrer Eindringlichkeit fast ein Alleinstellungsmerkmal hat, Texte in denen sich jeder wiederfinden kann, egal ob jung oder alt, eine zeitlos schöne Erscheinung, die weltweit ankommt, da spielen auch ein paar Kilo zu viel keine Rolle. Konkurrenzlos im Gesamtpaket- British Pop at its best :)
vaclav.havel 29.10.2015
3. Adele ist genial
Ich bin ansonsten kein Mensch von Ware, welche die Masse liebt. Aber Adele ist genial und höchst professionell.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.