Aus gesundheitlichen Gründen Al Jarreau muss Live-Karriere beenden

Der große Jazz-Sänger Al Jarreau wird nicht mehr live auftreten können. Das verkündete der 76-Jährige auf seiner Website. Die Ärzte, die ihn derzeit wegen Erschöpfung behandeln, haben dies dringend geraten.

Al Jarreau (bei einem Auftritt 2010)
AP

Al Jarreau (bei einem Auftritt 2010)


Als Al Jarreau im Herbst 2016 in Deutschland auf Tournee war, zusammen mit der NDR-Bigband, waren die Kritiken der Zeitungen durchweg positiv. Einen "alleskönnerischen Techniker" nannte ihn die "Frankfurter Rundschau", die "Süddeutsche Zeitung" bezeichnete Jarreau als "Meister der lachenden Leichtigkeit", von "irrwitzigen Scat-Improvisationen" schwärmte die "Sächsische Zeitung".

Und doch hatten die Musikkritiker nicht verschweigen können, dass der 76-jährige Sänger die Bühne "an einer Krücke und auf einen Begleiter gestützt" ("Hamburger Abendblatt") betreten hatte - von einer Rückenoperation gezeichnet.

Im neuen Jahr waren die körperlichen Beschwerden des siebenfachen Grammy-Gewinners immer schwerwiegender geworden. Ende Januar ließ Jarreau über seine Social-Media-Kanäle mitteilen, dass er eine geplante Jazz-Kreuzfahrt nicht absolvieren könne: "Al ist in L.A. und ruht sich aus, nachdem er sich schwach und kurzatmig fühlte."

Am Mittwoch nun teilte Jarreaus Management in einer kurzen Mitteilung auf der Website des Musikers mit: "Al Jarreau muss seine Karriere beenden." Jarreau sei im Krankenhaus in Los Angeles, wo er wegen Erschöpfung behandelt werde. Trotz medizinischer Fortschritte habe das Ärzteteam angeordnet, dass er keine der für 2017 geplanten Konzerte geben könne. Im Sommer hätte Jarreau auch wieder nach Deutschland kommen sollen.

Der Nachricht auf Jarreaus Website zufolge handelt es sich allerdings nicht nur um eine vorübergehende Unterbrechung der Tourneeplanung. "Mit komplettem Bedauern muss Al Jarreau sich vom Touren zurückziehen", heißt es weiter. Er sei dankbar für 50 Jahre, die er damit verbracht habe, mit Musik um die Welt zu reisen.

2010 war Al Jarreau bereits mit schweren Atemproblemen in Südfrankreich ins Krankenhaus eingeliefert worden, hatte sich aber erholt.

feb

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
brotherandrew 08.02.2017
1. Alles Gute ...
... diesem unglaublichen Musiker. Hier ein Highlight: https://www.youtube.com/watch?v=hhq7fSrXn0c
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.