Beatlegende Sänger Dave Dee ist tot

Populärer als die Beatles waren er und seine Band sogar zeitweilig, fast 160 Wochen hielten sie sich in den deutschen Charts. Jetzt ist Dave Dee, Sänger der britischen Sechziger-Jahre-Band Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick and Tich, im Alter von 65 Jahren verstorben.


London/Hamburg - Der Sänger der britischen Sechziger-Jahre-Band Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick and Tich ist tot. Dave Dee sei am Freitag im Alter von 65 nach einem langen Krebsleiden in England gestorben, teilte sein deutscher Manager Gerd Kehren mit. Der Musiker und Entertainer habe fast sieben Jahre "unermüdlich gegen seinen Krebs gekämpft und seine Schlacht nun verloren".

Beatlegende Dave Dee: Chartbreaker in den Sechzigern
DPA

Beatlegende Dave Dee: Chartbreaker in den Sechzigern

Dees Band wurde mit Hits wie "Zabadak", "Legend of Xanadu", "Hold Tight" oder "Save Me" und "Bend It" weltbekannt und machte zeitweilig sogar den Beatles Konkurrenz.

Dave Dee wurde als David Harman am 17. Dezember 1943 im englischen Salisbury geboren. Zunächst arbeitete er als Polizist, begann dann aber seine Musikerkarriere mit der Band Dave Dee & The Bostons, die sich später nach den Spitznamen der Bandmitglieder in Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick and Tich umbenannte.

Unter diesem Namen gastierte sie unter anderem auch im legendären Hamburger Star Club, in dem auch die Beatles mehrere Gastspiele gaben. Die Beatband hielt sich zwischen 1965 und 1969 länger in den britischen Charts als jede andere Gruppe. Auch in Deutschland stürmten die Musiker in dieser Zeit die Hitparaden und waren fast 160 Wochen in den Charts.

Dave Dee verließ die Band 1969, um eine Solokarriere zu machen. In den Neunzigern kamen die ehemaligen Mitglieder jedoch wieder zusammen und nahmen noch im vergangenen Jahr neue Songs auf.

Dave Dee habe noch mit seiner Familie Weihnachten verbracht, sei dann aber wieder ins Krankenhaus gekommen, sagte Bandmitglied Tich. Der einzige positive Aspekt sei, dass Dave nun keine Schmerzen mehr habe.

Seinen letzten Auftritt hatte Dave Dee in Eisenburg bei Memmingen am 20. September, weitere Tourdaten in Deutschland und Großbritannien standen aus. Dave Dee hinterlässt seine Mutter, seine Frau sowie drei Kinder.

tdo/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.