Grammy-Nominierungen Beyoncé gegen Adele

Die beiden Sängerinnen Beyoncé und Adele sind die großen Favoritinnen beim Grammy 2017. Auch Drake, Rihanna und Kanye West können hoffen, eine Trophäe zu gewinnen.

Adele und Beyoncé
AFP

Adele und Beyoncé


Das Duell heißt: Adele gegen Beyoncé. Beide wurden in den drei wichtigsten Grammy-Kategorien nominiert: "Album des Jahres", "Aufzeichnung des Jahres" und "Song des Jahres". Beyoncé brachte ihn diesem Jahr ihr Album "Lemonade" heraus, nominiert wurde ihr Song "Formation". Adele veröffentliche bereits 2015 mit "25" ihr drittes Studioalbum, darauf befindet sich der nominierte Song "Hello".

Insgesamt kommt Beyoncé auf neun Nominierungen, darunter auch mögliche Auszeichnungen für den besten Musikfilm und die beste Rock-Performance, zusammen mit Jack White. Sie führt damit in diesem Jahr das Feld an. In ihrer Karriere hat die 35-Jährige bereits 20 Grammys gewonnen, ging aber häufig als Siegerin in Nebenkategorien von der Bühne. Jeweils acht Nominierungen gab es für Drake, Rihanna und Kanye West. Adele hat Chancen auf fünf Preise.

Beyoncé und Adele waren schon zuvor bei den Grammys sehr erfolgreich. Adele wurde im Jahr 2012 sechs Mal ausgezeichnet. Beyoncé gewann im Jahr 2010 ebenfalls in sechs Kategorien. Die Grammys werden am 12. Februar 2017 in 84 Kategorien verliehen. US-Late-Night-Moderator James Cordon wird die 59. Auflage der Show im Staples Center in Los Angeles präsentieren.

gia/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.