Reunion-Bitte: Led Zeppelin ließen sogar Bill Clinton auflaufen 

2012 in Washington: Ex-Präsident Bill Clinton und Mitglieder der Rockband Led Zeppelin Zur Großansicht
REUTERS

2012 in Washington: Ex-Präsident Bill Clinton und Mitglieder der Rockband Led Zeppelin

Würde er mit seinem Charme und Charisma Erfolg haben? Nein, mit dieser schwierigen diplomatischen Mission scheiterte selbst er: Bill Clinton wollte Led Zeppelin für ein Benefiz-Konzert wiedervereinen. Doch die britischen Rocker enttäuschten den früheren US-Präsidenten.

Hamburg - Sechs Jahre ist es her, da standen die noch lebenden Musiker der Rockband Led Zeppelin zum letzten Mal gemeinsam auf der Bühne - in London traten sie damals auf. Für eine gute Sache sollten sich die Briten nun ein zweites Mal wiedervereinigen. So jedenfalls der Wunsch von Harvey Weinstein, einem der mächtigsten Studiobosse der USA, und David Saltzman von der Hilfsorganisation "Robin Hood Foundation". Wie der Fernsehsender CBS am Montag berichtete, vertrauten sich die beiden einem erfahrenen Vermittler an: Bill Clinton.

Weinstein und Saltzman fragten den früheren Präsidenten der USA, ob er bei Led Zeppelin vorsprechen könne. Eine Bitte sollte er loswerden, eine einzige Frage sollte er stellen: Würde die Band nach so vielen getrennten Jahren noch einmal zusammenkommen? Noch einmal spielen - und zwar für einen guten Zweck?

Led Zeppelin hatte sich 1980 getrennt, nachdem Schlagzeuger John Bonham gestorben war. Hoffnungen auf eine Reunion mit neuem Drummer wurden bisher immer enttäuscht. Nur damals in London gab's eine Ausnahme - mit dem Sohn des verstorbenen Drummers, Jason Bonham. Zwei Stunden spielten sie und machten ihrem Ruf keine Schande.

Und nun also ein zweiter Versuch einer kurzen Wiedervereinigung: Es ging um ein Benefizkonzert für die Opfer von "Sandy". An der US-Ostküste waren am 29. Oktober 2012 durch den Wirbelsturm 120 Menschen ums Leben gekommen. Zehntausende Häuser waren zerstört worden.

Weinstein und Saltzman seien sogar extra zu Clinton nach Washington geflogen. Der Ex-Präsident habe sich daraufhin ein Herz gefasst und kurzerhand gefragt. Zufällig seien Robert Plant, John Paul Jones and Jimmy Page gerade in der US-Hauptstadt gewesen. Doch laut CBS enttäuschten die berühmten Briten den einflussreichen US-Amerikaner: Sie sagten nein. Auch große Politiker können halt keine Wunder bewirken.

kha/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
anneliese_katschmarek 06.05.2013
So Schade! :-(
2. besser is ...
tubolix 06.05.2013
Zitat von sysopWürde er mit seinem Charme und Charisma Erfolg haben? Nein, mit dieser schwierigen diplomatischen Mission scheiterte selbst er: Bill Clinton wollte Led Zeppelin für ein Benefiz-Konzert wiedervereinen. Doch die britischen Rocker enttäuschten den früheren US-Präsidenten. Bill Clinton wollte Led Zeppelin vereinen - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/musik/bill-clinton-wollte-led-zeppelin-vereinen-a-898415.html)
bis dato haben mich noch alle wiedervereinigungen maßlos enttäuscht. behalten wir doch unsere idole einfach so in erinnerung, wie sie damals waren, als sie unsere idole wurden.
3. gut Kasse gemacht
ursdie 06.05.2013
Da hat der Billy doch vor dem Deal wieder mind.1Million " Vermittlungskasse " gemacht " auch wenn`s diesesmal erfolglos war ? Steuerfrei ? wie`s bei den "Gutverdienern" üblich ist ??
4. optional
mr.brand 06.05.2013
na toll, Plant meinte vor 2 Monaten sogar noch, er könne sich vorstellen wieder mit Zeppelin zu touren ...
5. Stairway to Heaven
raber 07.05.2013
risikoreich die Altherrenband noch einmal auftreten zu lassen. Lassen wir es bei den guten Erinnerungen und Stairway to Heaven!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Musik
RSS
alles zum Thema Led Zeppelin
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 13 Kommentare