Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Brit Awards: Take That stürmen Preisverleihung

Sie sind nach den Grammys die wichtigsten Musikpreise der Branche: Am Dienstagabend wurden in London die Brit Awards vergeben. Neben britischen Künstlern wurden auch internationale Stars geehrt - den spektakulärsten Auftritt legten aber Take That hin.

Brit Awards 2011: Großeinsatz der Pop-Polizei Fotos
Getty Images

London/Hamburg - Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat die Indie-Rockband Arcade Fire einen wichtigen Musikpreis für ihr Album "The Suburbs" gewonnen: Nach dem Grammy können die Kanadier nun auch einen Brit Award mit nach Hause nehmen. Die Auszeichnung für das Beste Internationale Album verlieh ihnen ausgerechnet Boris Becker, ansonsten war die Show am Dienstagabend in London aber von internationalen Musikstars geprägt.

Den sehenswertesten Auftritt boten aber Take That. Die Man-Band eröffnete den Abend mit einer Shownummer, in der sie als Polizei-Einsatztruppe auftrat - ein Wink in Richtung britische Studierende, die auf Demonstrationen gegen höhere Studiengebühren in den vergangenen Wochen mehrfach mit der Polizei aneinander gerieten. Take That wurden außerdem als Beste Britische Band ausgezeichnet. In der Kategorie Bestes Nationales Album mussten sie sich aber Mumford & Sons geschlagen geben. Die Neo-Folker konnten sich mit "Sigh No More" durchsetzen.

Ein guter Abend wurde es außerdem für britische Rapper: Tinie Tempah erhielt den Preis als Bester Nationaler Newcomer und für die Beste Single. Als Bester Männlicher Künstler wurde allerdings Plan B ausgezeichnet. Den Kritikerpreis gewann die 22 Jahre alte Jessie J ("Price Tag").

Zum Internationalen Newcomer des Jahres wurde der 16 Jahre alte Kanadier Justin Bieber ("Baby") ernannt. Bester männlicher Internationaler Solo-Künstler wurde der US-Rapper Cee Lo Green ("Fuck You"), Rihanna setzte sich als Beste Solo-Künstlerin durch.

hpi/dpa/rtr

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: