Rock-Avantgardist Can-Bassist Holger Czukay tot aufgefunden

Der Mitbegründer und Bassist der Band Can, Holger Czukay, ist tot. Die Leiche des 79-Jährigen wurde von Nachbarn in seiner Wohnung in Weilerswist aufgefunden.

imago

Der Musiker Holger Czukay ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Wie der "Kölner Stadtanzeiger" berichtete, wurde seine Leiche in einem ehemaligen Kino und Musikstudio in Weilerswist bei Köln gefunden, das er zu einer Wohnung umgebaut hatte.

Ein Nachbar hatte den Musiker gefunden. Czukay gründete gemeinsam mitIrmin Schmidt im Jahr 1968 die Band Can. Beide hatten bei dem Kölner Komponisten Karlheinz Stockhausen studiert. Sie kombinierten Klassik, Free Jazz und Rock-Rhythmen mit komplizierten Harmonien und elektronischen Effekten - und wurde damit zum Vorreiter von New Wave und Elektro-Pop.

Ebenfalls Teil der Band waren der Gitarrist Michael Karoli, der 2001 verstarb, sowie der Schlagzeuger Jaki Liebezeit, der Anfang des Jahres ebenfalls in Köln an einer Lungenentzündung starb.

1977 verließ Czukay die Band und arbeitet fortan als Solo-Künstler und mit internationalen Musikerkollegen wie den Eurythmics, Brian Eno oder David Sylvian.

Im Juli war Czukays Ehefrau Ursula im Alter von 55 Jahren gestorben.

ala



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.