Abschied David Bowie - die Playlist der SPIEGEL-ONLINE-User

We could steal time, just for one day: Wir haben unsere Follower bei Facebook gefragt, mit welchen David-Bowie-Songs sie große Erinnerungen verbinden. Hier ist die Playlist.

David Bowie auf der Bühne: 1973 in London während seiner Ziggy Stardust Tour
Getty Images

David Bowie auf der Bühne: 1973 in London während seiner Ziggy Stardust Tour


Eine mehr als 40 Jahre währende Karriere, 25 Alben, Tausende Gesichter: der am Montag überraschend verstorbene David Bowie begleitete mehrere Generationen. Als Ausnahmestimme, Ausnahmemusiker, Ausnahmekünstler.

Weltweit teilen die Fans ihre Trauer über die sozialen Netzwerke. Auch SPIEGEL ONLINE hat seine Follower auf Facebook gebeten, ihren Lieblingssong und dessen Geschichte mit uns zu teilen.

Die Resonanz war überwältigend, binnen einer Stunde gingen über 200 bewegende Kommentare, persönliche Erinnerungen und Trauerbekundungen ein. Heraus kam diese Spotify-Playliste - mit einem Klick auf diesen Link können Sie sie abonnieren und anhören.

I will be King and you, you will be Queen.Wir haben Euch gefragt, mit welchem Song von David Bowie Euch unsterbliche Erinnerungen verbinden. Diese Spotify-Playlist ist Eure Antwort.

Posted by SPIEGEL ONLINE on Montag, 11. Januar 2016

"Heroes" Das war der erste Song, bei dem mir auf der Tanzfläche die Tränen über das Gesicht liefen... Ein wundervoller, intensiver, melancholischer und dennoch hoffnungsvoller Song... Danke, David Bowie.

Angie Rabe, via Facebook

Als Schöneberger "Where Are We Now" natürlich. Es beschreibt sein Schaffen in Berlin ganz herrlich.

Sören Leifsson, via Facebook

"Hello Spaceboy" - weil ich mich fast 30 Jahre meines Lebens auch immer wie ein Außerirdischer fühlte, zwischen allen Genderrollen und Geschlechtern herumtreibend, alleine und "lost in space" mit meinen Gefühlen... ("This chaos is killing me! Are you a boy or a girl? It's confusing these days.")

Mayk D. Opiolla, via Facebook

Mein absoluter Lieblingssong ist "Heroes"! In einer schwierigen Phase meines Lebens konnte ich immer entspannen bei diesem genialen Song.

Andrea Berg, via Facebook

"Let's Dance" - weil es eines der stärksten und düstersten Lieder über die Liebe ist... und Bowies Stimme und ihre ganz eigene Magie darin Platz hat.

Christine Friedl, via Facebook

"Under Pressure" - weil jetzt die beiden Allergrößten, Freddie und David, den Himmel gemeinsam rocken werden.

Stefan Burmeister, via Facebook

"Station to Station". Und mir fällt im Moment kein Satz dazu ein, einfach nur todtraurige Leere in meinem Kopf.

Michaela Mark, via Facebook

"Absolute Beginners" - die erste Single, die ich mir selber gekauft habe, ich habe sie immer noch.

Nicole Schlögelhofer, via Facebook

"Cat People". Kam beim Film "Inglorious Basterds" - da habe ich meinen Mann kennengelernt...

Caroline Raaber, via Facebook

"Drive-In Saturday". Ich war 15 und zu der Zeit hörte jeder die Bay City Rollers etc. Mein Bruder hatte die LP und dieser Song traf mich mitten in die Seele. Ich werde das nie vergessen. Der Gedanke, dass es solche Musik gab, veränderte mein Leben und gab mir Hoffnung und ich fühlte mich zum ersten mal nicht mehr allein als Außenseiter und Freak. Bowie war mein Seelenpartner von da an.

Cursty Kistner, via Facebook

"The Jean Genie" vom Album "Aladdin Sane" war 1973 der Türöffner.

Norbert Bußmann, via Facebook


Auf der offiziellen Facebook-Seite des britischen Sängers wurde folgende Nachricht veröffentlicht: "David Bowie verstarb heute friedlich im Kreise seiner Familie nach einem mutigen 18-monatigen Kampf gegen seine Krebserkrankung. Viele von euch werden Anteil an seinem Tod nehmen wollen. Wir bitten euch aber, die Privatsphäre der Familie während der Trauerzeit zu respektieren."

January 10 2016 - David Bowie died peacefully today surrounded by his family after a courageous 18 month battle with...

Posted by David Bowie on Sonntag, 10. Januar 2016

ayy



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 63 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Berg 11.01.2016
1.
Soeben haben wir uns auf youtube diesen Song Hereos das erste Mal angehört und angesehen und geduldig 7 Minuten auf die Stelle gewartet, wo die große Wirkung und die überwältigende Message zu vernehmen ist. In den Aufnahmen muss das aber evtl. jemand herausgeschnitten haben...
jerry_seinfeld 11.01.2016
2. Vielen Dank
Ich möchte mich einfach für diese wundervolle Musik bedanken. Danke David.
AndreHa 11.01.2016
3.
Heroes, immer wieder Heroes. Dabei war Bowie doch so viel mehr. Meine persönlichen TopTen 1. Life on Mars? 2. Tuesday Child 3. The Bewlay Brothers 4. The Man who sold the World 5. Panic in Detroit 6. Ashes to Ashes 7. The Jean Genie 8. Starman 9. Aladdin Sane 10. Something in the Air Und noch viel viel mehr. Heroes und Let's Dance gehört nicht unbedingt dazu.
bauausdo 11.01.2016
4. Kein Held
@Berg: Wenn sich diese Einsicht nicht einstellt, liegt es sicher nicht an der Person, die aus dem Lautsprecher kommt, sondern an der, die davor sitzt. Kein Held, nicht mal für einen Tag.
vaikl 11.01.2016
5. @Berg
Evt. haben Sie den Song knapp 40 Jahre zu spät runtergeladen/gekauft. Und es gibt auch (noch!) keine Helene-Fischer-Version...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.