Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Star-DJ Paul van Dyk: Sturz von der Bühne

Paul van Dyk bei einem Auftritt vor zwei Jahren: Jetzt ist der DJ gestürzt Zur Großansicht
DPA

Paul van Dyk bei einem Auftritt vor zwei Jahren: Jetzt ist der DJ gestürzt

Über sechs Meter in die Tiefe: Bei einem Trance-Festival stürzte Paul van Dyk von der Bühne. Sein Zustand ist offenbar stabil.

Plötzlich verstummten die Beats: Während seines Auftritts beim "A State of Trance"-Festival (ASOT) im niederländischen Utrecht stürzte der deutsche DJ Paul van Dyk am Samstag in die Tiefe - offenbar über sechs Meter weit.

Der 44-jährige van Dyk wurde anschließend ins Krankenhaus eingeliefert - und ist offenbar wohlauf: Sein DJ-Kollege Dash Berlin twitterte, van Dyk habe Glück gehabt. Sein Zustand sei stabil.

Wie die Festival-Organisatoren auf Facebook mitteilten, habe man die Veranstaltungen auf der ASOT-Hauptbühne nach van Dyks Unfall abgebrochen.

Unklar ist, wie genau es zu dem Sturz kam und welche Verletzungen van Dyk erlitt. Über seine Facebook-Seite ließ der DJ derweil seinen Dank für die Genesungswünsche ausrichten.

skr

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: