Konzert mit U2 Eagles of Death Metal sind zurück in Paris

Während ihres letzten Konzerts in Paris wurden 89 Menschen erschossen - jetzt ist die US-Band Eagles of Death Metal wieder in der französischen Hauptstadt aufgetreten. Sie spielte an der Seite von U2, es gab Umarmungen und herzliche Worte.


"Ich will dorthin zurückgehen und leben" - US-Musiker Jesse Hughes hat seine Ankündigung wahr gemacht und ist mit seiner Band Eagles of Death Metal wieder in Paris aufgetreten. Die Rocker spielten am Montagabend als Gäste beim Konzert von U2 in der AccorHotels Arena.

"Ihnen ist vor drei Wochen die Bühne gestohlen worden, und wir wollen ihnen heute Abend unsere anbieten", sagte U2-Frontmann Bono - und umarmte Hughes auf der Bühne. Die Amerikaner spielten zwei Songs, wie das Magazin "Rolling Stone" berichtet: das Patti-Smith-Lied "People Have the Power" und ihr eigenes Werk "I Love You All the Time".

Die Eagles of Death Metal waren am 13. November vor rund tausend Menschen im Pariser Klub Bataclan aufgetreten, als drei islamistische Attentäter den Saal stürmten und 89 Menschen erschossen. Die Band konnte sich unverletzt von der Bühne retten, allerdings wurde ein Verkäufer von Fanartikeln der Band getötet. Auch drei Mitarbeiter ihres Musiklabels Universal sind unter den Todesopfern.

Die Gruppe hatte nach den Attacken ihre eigentlich bis zum 10. Dezember geplante Europa-Tournee abgebrochen und war in die USA zurückgekehrt. Dort gaben die Musiker der Webseite "Vice" ein ausführliches Videointerview über die Geschehnisse. Dabei kündigte Hughes an, wieder in Paris spielen zu wollen. Das Bataclan wird voraussichtlich Ende 2016 wieder eröffnet.

Die irischen Musiker von U2 hatten aufgrund der Terrorserie zwei geplante Konzerte in Paris verschoben. Das erste wurde am Sonntag nachgeholt, dabei kam Patti Smith mit auf die Bühne. Das zweite fand an diesem Montagabend mit den Gästen aus Kalifornien statt.

Nach dem Auftritt bedankte sich die US-Band via Facebook bei "unseren Brüdern von U2". Die Bösen würden nie einen Tag freinehmen, also können das auch Rock'n'Roller nicht tun, heißt es in der Mitteilung. "Wir freuen uns darauf, schon sehr bald den guten Kampf an vielen weiteren Fronten zu kämpfen, besonders wenn wir 2016 unsere Tour fortsetzen. Wir sehen uns im Februar, Paris."

We want to offer our heartfelt thanks and appreciation for everything our brothers in U2 did for us in the aftermath of...

Posted by Eagles Of Death Metal onnbsp;Montag, 7. Dezember 2015

aar/AP/AFP

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.