Echo 2002 Die Preisträger im Überblick

Die Deutsche Phono-Akademie hat am Donnerstag in Berlin folgende Künstler mit einem Echo ausgezeichnet


Erfolgreichster nationaler Künstler Rock/Pop:
Peter Maffay

Erfolgreichste nationale Künstlerin Rock/Pop:
Sarah Connor

Erfolgreichster internationaler Künstler Rock/Pop:
Robbie Williams

Erfolgreichste internationale Künstlerin Rock/Pop:
Dido

Erfolgreichste nationale Gruppe Rock/Pop:
No Angels

Erfolgreichste internationale Gruppe Rock/Pop:
Destiny's Child

Künstler, Künstlerin oder Gruppe aus den Bereichen Schlager/Volkstümliche Musik/Crossover:
Michelle

Erfolgreichste nationale Rock-Pop-Single:
No Angels: "Daylight In Your Eyes"

Erfolgreichste Internationale Rock-Pop-Single:
Enya: "Only Time"

Erfolgreichste nationale Dance-Single:
Schiller mit Heppner: "Dream Of You"

Erfolgreichste internationale Dance-Single:
Safri Duo: "Played-A-Live"

Erfolgreichster nationaler HipHop-Act:
Samy Deluxe

Erfolgreichster internationaler HipHop-Act:
D-12

Erfolgreichster nationaler Act aus dem Bereich NU Metal/Alternative Rock:
Rammstein

Erfolgreichster internationaler Act aus dem Bereich NU Metal/Alternative Rock:
Linkin' Park

Nationaler Newcomer/Nachwuchspreis der Deutschen Phono-Akademie:
Seeed

Newcomer International (vergeben durch MTV):
Alicia Keys

Berliner Nachwuchspreis zur Förderung nationaler Popmusik
(Vergabe durch ORB-Radio "Fritz" und "Bravo"):
Seeed

Bester nationaler Videoclip (vergeben von Viva und Viva Plus):
Sasha: "Here She Comes Again"

Würdigung eines Lebenswerkes:
Caterina Valente

Jazzproduktion des Jahres:
Diana Krall

Bester nationaler Produzent des Jahres:
Axel Breitung

Media-Männer des Jahres:
Jörg A. Hoppe und Christoph Post

Beste Marketingleistung des Jahres:
Tom Bohne (Polydor)



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.